13.02.14 15:14 Uhr
 2.077
 

Forschung: Nazis planten gezielte Malaria-Infektionen mit Stechmücken

Der Tübinger Wissenschaftler Klaus Reinhardt hat Protokolle des Konzentrationslagers Dachau ausgewertet und ist darin auf einen biologischen Waffenplan der Nationalsozialisten gestoßen.

Mit Malaria infizierte Mücken sollten gezielt Krankheiten in feindlichen Gebieten verbreiten.

Dazu wurde mit der Lebensdauer der Stechmücken in Dachau experimentiert, so Reinhardt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Wissenschaftler, Malaria, Protokoll, Nazis
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 15:30 Uhr von grotesK
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
...und die Unterlagen wurden von den Alliierten 1945+ dankend übernommen.
Kommentar ansehen
13.02.2014 15:45 Uhr von gugge01
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank ist der Plan dran gescheitert das man einfach keine Lösung gefunden hat wie man die vorschriftsmäßigen Balken und Hakenkreuze an den Flügeln der Mücken anbringe konnte!


[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 16:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Neue Forschungsergebnisse zu Waffenentwicklungen der Nationalsozialisten"

Echt jetzt?
70 Jahre danach tauchen "plötzlich" solche Berichte auf?

Ich meine, zuzutrauen war es den Nazis ja, aber es macht mich schon stutzig, dass das erst jetzt rauskommt....
Kommentar ansehen
13.02.2014 17:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Da kann man mal sehen, was sich solch kranke Hirne für faule Eier ausbrüten! Das wäre letztlich wieder auf die Verursacher zurückgekommen!
Solch Dinge können sehr schnell ausser Kontrolle geraten!
Aber Danke für die Anregung, ist eine gute Idee für Nachahmer, die noch nicht von selber drauf gekommen sind!
Kommentar ansehen
13.02.2014 19:17 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
auf youtube gibt es ein nettes video über die forschungen und menschenversuchen der amis in der nachkriegszeit.

btw.
Forschung: Nazis planten gezielte Weltherrschaft
Kommentar ansehen
13.02.2014 20:41 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also haben die das getan, was gewisse pharmaunternehmen auch tun.
ok in abgewandelter form, heute nutzt man keine mücken für die ausbreitung sondern andere wege.
Kommentar ansehen
13.02.2014 23:53 Uhr von Patreo
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
,,Moment ich habe nie behauptet das das 3.Reich gut oder schlecht war, sondern nur das das umgestellte Finanzsystem der Hauptgrund für den immens gestiegenen Wohlstand war."

@Unique mach dir nichts draus. Mit Vermutungen muss man sich nicht abgeben oder Beleidigungen, sowas kann man anderen überlassen.
Wie wäre es mit Belegen:
Thema:Entdeckung: Diese verstörenden Fotos von sich wollte Adolf Hitler niemandem zeigen
Ghost-Rider:
,,1933 = 6 Millionen Arbeitslose, Deutschland finanziell völlig ruiniert und völlig abhängig vom gutdünken des Aguslands.

1937 = 0 Arbeitslose, Deutschland vnöllig unabhängig und eine der Wirtschaftstärksten Nationen der Welt

Klar war so ein Mann völlig Wahnsinnig, lol."
Quelle:http://www.shortnews.de/...


,,
05.02.2014 13:29 Uhr von Ghost-Rider
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+1 | -5
ANZEIGEN

"Jedem das seine" ist doch ein gutes Motto"
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.02.2014 07:42 Uhr von One of three
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Höchst interessant wie hier mit eher durchschnittlichem Wissen versucht wird sich gegenseitig zu klatschen ...

Trefft euch doch einfach irgendwo und regelt es physisch. Dann muss der neutrale Leser sich nicht fremdschämen ...
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:07 Uhr von Patreo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
one of three Frage wäre, ob das irgendwas bringt.
Denn genauso wie der Diskurs, dessen Folgen, die Kommentare hier (auch meine) sind von wenig Bedeutung in Hinsicht auf das eigentliche Thema.
Bis zu einem gewissen Grad genießt man hier nun man das Privileg der Meinungsfreiheit eingegrenzt durch die AGBs bzw. durch durch das GG.
Volksverhetzung oder offene Beleidigungen beispielsweise werden häufig verwarnt und gelöscht.


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:54 Uhr von One of three
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mir fällt eben auf dass immer öfter nicht das News-Thema den dazugehörigen Thread beherrscht, sondern Aversionen verschiedener Gruppierungen.

Bei Themen, von denen ich Ahnung habe fällt mir dann extrem auf dass mit Halbwissen, Dummfug und Wunschdenken "argumentiert wird. Das nervt eigentlich noch mehr als das mittlerweile auf SN übliche Geflame ...

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:22 Uhr von Patreo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
One of three und recht hast du damit.
Denn auch die Nachrichten selbst dienen nicht mehr der Aufklärung oder Unterhaltung, sondern der Proklamierung der eigenen Ideologie/Weltansicht.
Gut zu sehen anhand von Nachrichten über die Türkei, Menschen mit Migrationshintergrund, Ausstellungen über die NS-Vergangenheit.
Bei Ghost-Rider wäre dies eine überwiegende Zahl der Nachrichten um Israel, 3. Reich bzw. Holocaustthematik oder Juden (und gelegentlich die Leugnung vom amerikanischen Raumfahrtprogramm)
Die Nachricht selbst ist dabei nebensächlich, denn der (zumindest aus meiner Haltung heraus) fremdenfeindlichen Ideologie wird dabei Luft gemacht, wo es ,,passt" wie beispielsweise bei Relativierung im Bereich des Rechtsextremismus oder eher abstruser wie beim Thema Edathy, wo gleich ein zionistisches/jüdisches Komplott gemutmaßt wird.
Da diese Meinung öffentlich gemacht wird, erlaube ich mir selbstverständlich für meinen Teil dies zu kommentieren.
Ebenso wie es dein gutes Recht ist diesen Diskurs (unabhängig von deiner Antipathie/Sympathie dazu) zu kommentieren.
Deswegen sehe ich hier anhand deiner Aussage nichts ,,bahnbrechendes" innerhalb von Shortnews, was es nicht vorher gab.
Informationsgehalt der Nachrichten ist eher dürftig, die treibende Motivation wäre meines Erachtens nach das Kommentarfeld.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:00 Uhr von One of three
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"... erlaube ich mir selbstverständlich für meinen Teil dies zu kommentieren."

Naja, gerade dafür ist dies ja ein öffentlich zugängliches Portal mit forenähnlicher Funktion.

"Bei Ghost-Rider wäre dies ..."

Es ist schwierig sich mit jemandem bei jedem neuen Anlass objektiv auseinanderzusetzen, mit dessen Meinung/Ansicht/Aussagen überhaupt nicht konform geht.
Deshalb werte ich einen Kommentar nicht am Ersteller (ok, mit wenigen Ausnahmen ...), sondern an der Aussage im Kommentar.
Ob es dann Sinn macht etwas zu erwidern richtet sich neben der Aussage dann doch auch wieder nach dem Ersteller - bei den meisten hier kann man es sich sparen.
Im Internet änderst Du kaum eine Meinung, das geht nur im realen Leben. Was schon schwierig genug ist.

Aufpassen musst Du nur auf Dein Gleichgewicht - ich lese in Deinem Kommentar nichts über diejenigen, die in allem und jedem Rassismus oder Antisemitismus sehen, Deutsche als Kinderschänder benennen um zu provozieren oder mangels entsprechender Kommentare Schlauheiten wie "Warten wir mal auf die SN-Nazis" in einen Thread schreiben, um ihn ordentlich anzuheizen.

All diese Dinge nehmen mehr und mehr Überhand - so wie die Intelligenz auf SN mehr und mehr abnimmt.
Mittlerweile habe ich das Gefühl das ein nicht zu unterschätzender Anteil der User aus Sofa-Aktivisten verschiedenster Couleur besteht - fast schon militant zu nennen wenn man dafür nicht die Wohnung verlassen müsste ...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?