13.02.14 15:04 Uhr
 8.676
 

USA: Stripperin wurde gekündigt, weil sie Fotos von sich und Katy Perry postete

Während die meisten Menschen in den USA den Superbowl schauten, zog es Sängerin Katy Perry vor, an diesem Abend mit ihrem Freund John Mayer einen Stripclub zu besuchen.

Dort posierte der Popstar auch zusammen mit einigen der angestellten Damen für Fotos - dies wurde einer der Stripperinnen nun zum Verhängnis. Die 23-Jährige, die den Künstlernamen "Cassidy" benutzt, veröffentlichte einige dieser Schnappschüsse später im Internet.

Als das Management davon erfuhr, wurde sie in Anwesenheit ihrer Kolleginnen gefeuert. Sie habe gegen die goldene Regel verstoßen, Fotos zu machen und diese zu publizieren, die Privatsphäre der Kunden dürfe nicht verletzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Foto, Kündigung, Katy Perry, Stripperin
Quelle: www.tmz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sängerin Katy Perry geht nackt zur Wahl
Madonna macht Katy Perry nach: Auch sie zieht sich für Hillary Clinton aus
Sketch-Video: Katy Perry zieht sich aus, um US-Bürger zum Wählen zu bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 16:06 Uhr von jschling
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
worauf sol sie klagen ?
sie ist entlassen worden und nicht gevierteilt - in den Usa geht das mit dem Kündigen idR ganz schnell, nicht so wie bei uns

und ist doch auch ansich korrekt: wer in einem Stripclub arbeitet macht eigentlich per se keine Fotos und auf garkeinen Fall werden die dann noch veröffentlicht :-(( also muss schon ne hohle Nuss sein
Kommentar ansehen
13.02.2014 16:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Meine Angestellte hat in einem Club auf dem Tisch getanzt - der Club hat diese Bilder auf seine Homepage gestellt. Meine Angestellte war stinksauer. Nach einigen "deutlichen" Worten von mir am Telefon war das Foto wieder entfernt worden. Der Club-Besitzer sagte, dass jeder der den Club betritt seiner AGB zustimmt, dass er Fotos seiner Gäste veröffentlichen darf. Ich glaube allerdings nicht, dass die Gäste diese AGB tatsächlich gelesen haben.
Kommentar ansehen
13.02.2014 16:31 Uhr von Kingstonx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld soll jetzt nicht rum heulen.

@Thomas
USA nicht Deutschland.
Außerdem steht in den News : "Sie habe gegen die goldene Regel verstoßen, Fotos zu machen und diese zu publizieren, die Privatsphäre der Kunden dürfe nicht verletzt werden."

[ nachträglich editiert von Kingstonx ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 17:27 Uhr von heinzinger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer auf dem Foto ist jetzt die mit dem Pfeil?
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:32 Uhr von AlexW2666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

1. Was hat das nun mit der News zu tun?
2. Wie alt (oder eher jung) Deine Gespielinnen (angeblich!!!!) sind interessiert niemand.
3. Vermutlich bist Du selber auch schon kurz vor dem Verfallsdatum, sonst würdest Du Kommentare mit mehr Niveau abgeben.

Zum Thema...
Das sie gefeuert wurde wundert mich überhaupt nicht. Klar gehen auch die Promis ab und an mal gerne in diverse Clubs. Das für die dann der Leitspruch "Was in unserem Haus passiert bleibt in unserem Haus" wie für alle anderen Gäste ebenfalls gilt ist ja wohl einleuchtend.
Wie kann man dann nur so daneben sein und die Bilder posten?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sängerin Katy Perry geht nackt zur Wahl
Madonna macht Katy Perry nach: Auch sie zieht sich für Hillary Clinton aus
Sketch-Video: Katy Perry zieht sich aus, um US-Bürger zum Wählen zu bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?