13.02.14 14:43 Uhr
 348
 

Weinstadt: Zwölfjähriger beschießt Zehnjährige mit einer Softair-Waffe

Nach Polizeiangaben überholte ein zwölfjähriger Junge am gestrigen Mittwoch in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) mit dem Fahrrad ein zehn Jahre altes Mädchen. Im Vorbeifahren schoss er mit einer Softair-Waffe auf das Mädchen.

Zuhause entdeckte die Mutter des Mädchens rote Flecken am Oberschenkel ihrer Tochter und alarmierte die Polizei. Die Polizei konfiszierte die Softair-Waffe des Jungen.

Da diese Waffen von echten Waffen nicht zu unterscheiden sind, darf man sie in der Öffentlichkeit nicht führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Junge, Waffe, Beschuss, Softair
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 15:03 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wow... rote Flecken am Oberschenkel, nicht mal blaue Flecken... die Knifte muss ja ordentlich Wumms gehabt haben! Macht es aber natürlich nicht besser, was das kleine Frettchen da gemacht hat.
Kommentar ansehen
13.02.2014 15:47 Uhr von Destkal
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja früher waren es schleudern mit erbsen, heute sind es softair waffen.
Kommentar ansehen
13.02.2014 16:09 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Destkal
Früher hatten wir auch SoftAirs und es keinen gestört.
Haben uns damit immer gegenseitig beschossen.
Kommentar ansehen
13.02.2014 16:17 Uhr von Knutscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zu meiner Zeit haben die Kinder mit Steinen geworfen und blaue Flecken oder offene Wunden waren normal.
Pflaster, ein Lutscher und gut wars.
Kommentar ansehen
14.02.2014 00:08 Uhr von ar1234
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht jeder findet es witzig, von irgendwen einfach Schmerzen zugefügt zu bekommen.

Angenommen ich schieb mal jemanden zehn wütende Hornissen unter die Haustür durch,.... wer von den ganz Harten würde es witzig finden, davon gestochen zu werden? Sicher fast keiner, denn es kann ja was passieren und tut auch so doll weh...

Ebenso siehts mit Softairwaffen aus. Etwas, was Löcher in Äpfel ect. Schießt, schießt auch Löcher in Augäpfel ect. Davon abgesehen tut ein Treffer einer Softair definitiv mehr weh als ein Hornissenstich. Ein "Das hab ich nicht gewollt" macht sowas bestimmt nicht wieder gut.

Ich hab nix gegen, wenn sich Leute mit gegenseitigem Einverständnis beballern. Denn dann sind alle Beteiligten mit den eventuellen Risiken einverstanden. Aber jemanden ohne Einverständnis mit sowas zu atackieren ist schon ne ganz schöne Hausnummer.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?