13.02.14 12:50 Uhr
 293
 

Cottbus: Verbotenes Neonazi-Netzwerk taucht immer wieder an Schulen auf

Das Neonazi-Netzwerk "Widerstandsbewegung in Südbrandenburg" ist verboten, dennoch sind die Mitglieder offenbar weiter aktiv.

In Cottbus haben die Neonazis ein Schulgebäude beschmiert und die Tafel "Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage" gestohlen.

Auf dem Gelände wurde ein symbolische Grab ausgehoben, das auf den angeblichen "Volkstod" hinweisen soll. Solche Aktionen an Schulen gab es in den vergangenen Monaten immer wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi, Netzwerk, Cottbus
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 13:35 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ewig gestrige ..
Kommentar ansehen
13.02.2014 19:11 Uhr von Venytanion
 
+4 | -3