13.02.14 11:46 Uhr
 746
 

USA will Iron-Man-Anzug bis 2018 bauen

Schon gegen Ende des letzten Jahres wurde bekannt, dass die US Army an einem echten Iron-Man-Anzug arbeitet. Nun steht ein Zeitfenster für die Fertigstellung.

Die insgesamt knapp 80 Organisationen, die an der Entwicklung des sogenannten "TALOS"-Projekts arbeiten, wollen schon dieses Jahr einen ersten Prototypen fertig stellen. Der finale Anzug soll dann 2018 stehen.

Ziel des Projekts ist es, einen High-Tech Anzug wie bei Iron Man zu bauen, der seines gleichen sucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Anzug, Iron Man
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In neuem "Iron Man"-Comic wird Identität von Tony Starks Vater verraten
Robert Downey Jr. ist begeistert von Marvels neuem weiblichen Iron Man
Comicheld Iron Man wird nun eine Frau: 15-jährige Afroamerikanerin als Nachfolge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 11:49 Uhr von Exilant33
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lol, ich schmeiß mich weg...
Kommentar ansehen
13.02.2014 12:20 Uhr von stoske
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange der Anzug nicht all´ die Dinge kann, die man aus dem Film kennt (fliegen, schiessen, kugel/feuer/wasserfest, denkender(!) Computer) kann man sich das sparen. Denn so einen Anzug gibt es schon, er ist im Film zu sehen. Und ohne all´ diese Eigenschaften, kann das jeder Heinz.
Kommentar ansehen
13.02.2014 12:21 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor hier alle austicken, Fliegen ist nicht!

Der Anzug existiert bereits als vorgeschrittenen Prototyp und verstärkt die Kraft von Armen und Beinen. weiterhin sollen 50 bis 100 kg Nutzlast ohne körperliche Belastung transportiert werden.

Ich denke die Schwankungsbreite der Nutzlast hängt von Panzerungsgrad ab.

Der Beginn des Truppentests soll Mitte diesen Jahres liege und 2018 soll die ersten Serienmodelle übernommen werden!!

Neben der reinen Last/Kraft variante sollen vor allen ein Waffenträger für das tragbare „Gatling“ Infanterie MG realisiert werden sowie eine Artillerievariante.

Die Flammenwerfer Ausführung scheint vorerst gestrichen worden zu sein!

ABER das Teil braucht Batterien!!! ich bezweifle das mehr als 1-max2 Stunden reine Bewegungszeit mit der derzeitigen elektro-chem. Batterietechnik möglich ist. Ob die Amis die Hochenergie „Kondensator“ Speicher erfolgreich „entwickeln“ konnten wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
13.02.2014 12:57 Uhr von sub__zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anzug ist doch das kleinste Problem, selbst die ganzen Features wären halbwegs machbar...aber wo soll die Energie dafür herkommen?
Wir ein mobiler Mini-Atomreaktor eingebaut?
Kommentar ansehen
13.02.2014 20:53 Uhr von feldmannu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich melde mich hiermit offiziell zum Betatest an!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In neuem "Iron Man"-Comic wird Identität von Tony Starks Vater verraten
Robert Downey Jr. ist begeistert von Marvels neuem weiblichen Iron Man
Comicheld Iron Man wird nun eine Frau: 15-jährige Afroamerikanerin als Nachfolge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?