13.02.14 10:54 Uhr
 470
 

"TimeAppsule" - Die neue App mit "Zeitschloss"

Im letzten Jahr entwickelte sich die App "Snapchat" zum Hit, allerdings hat man bei dieser nur eine begrenzte Zeit, um das empfangene Foto anzusehen.

Doch nun wurde "TimeAppsule" veröffentlicht, hierbei kann der Nutzer unter mehreren Designs auswählen und auch über den Inhalt bestimmen. Es können Bilder, Videos oder Textnachrichten integriert werden.

Der Clou dabei ist, dass der (anonyme) Absender den Inhalt mit einem "Zeitschloss" versehen kann. So muss der Empfänger warten, bis der gewählte Zeitpunkt erreicht ist, dies kann im Höchstfall bis zu einem Jahr dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Foto, Zeit, App
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 19:12 Uhr von clixxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple präsentiert da garnichts.
Das ist einfach irgendeine App von irgendeinem Entwickler. Ruhig mal selber die Quelle lesen. Echt traurig das man so agieren muss damit man gelesen wird.
Oder man hat sie halt nicht alle beisammen. Wie es hier wohl der Fall ist, da es im Text nochmal so drin steht.
Toll gemacht @just.mic

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?