13.02.14 10:35 Uhr
 1.540
 

Sperma, Sex und Masturbation: Neuer Skandal-Film voller expliziter Szenen

Spermareste tropfen von den Lippen. Es wird masturbiert - und natürlich gibt es jede Menge Sex zu sehen. Über diesen Film wird wohl noch viel gesprochen: "Nymphomaniac" von Lars von Trier startet nächste Woche in den Kinos.

Doch nicht nur die expliziten Anblicke machen den Film aus, sondern auch "eine soghafte, fast verstörende Spannung", wie es in einer Filmkritik heißt.

Vorangegangen war eine clevere Marketing-Kampagne: Promis simulierten darin einen Orgasmus. Doch nicht immer gehören die Körperteile im Film auch ihnen, wie jetzt verraten wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Film, Skandal, Sperma, Masturbation
Quelle: lust.tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 11:15 Uhr von Sarkast
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann ist ein Porno ein Skandalfilm?
Kommentar ansehen
13.02.2014 11:26 Uhr von sooma
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der Skandal ist wohl eher der, dass dieser Porno nicht etwa in der Videothek angeboten wird, sondern hochoffiziell im Kino läuft und beworben wird.

Kranker Film von krankem Mann:

"Von Trier litt bereits in seiner Kindheit unter Depressionen und Phobien und konnte einige Zeit nicht die Schule besuchen. Er wurde psychiatrisch betreut. Mit zwölf Jahren besuchte er ein Tagesheilungszentrum." (Wiki)
Kommentar ansehen
13.02.2014 12:29 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Cool, bald gibts nur noch Pornofilme.
Mit Gewalt.

Schöne neue Welt. (Ja, das Buch, ruhig mal lesen! Wir sind nicht bei "1984", wir sind in "Brave New World"!)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?