13.02.14 09:25 Uhr
 3.294
 

Massenaussterben auf der Erde: Neue Untersuchung weist auf kürzeren Zeitraum hin

Vor rund 252 Millionen Jahren fand ein gewaltiges Massenaussterben auf der Erde statt, als über 96 Prozent der Meeresbewohner und 70 Prozent der an Land lebenden Erdbewohner vom Antlitz der Erde verschwanden. Bezeichnet wird diese Auslöschung der damaligen Erdbewohner als "Perm-Trias-Massenaussterben".

Um die Ursache für dieses Massenaussterben genauer bestimmen zu können, müssen Forscher die Dauer dieser Periode genauer bestimmen. Dies gelang nun Wissenschaftlern des Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Die Forscher fanden heraus, dass die Periode des Massenaussterbens am Ende des Perm etwa 68.000 Jahre andauerte, bei einer Abweichung von 48.000 Jahren (plus-minus). Bisher ging man davon aus, dass diese Phase mehr als zehnmal länger war. Exaktere Datierungsmethoden machten diese Entdeckung möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Untersuchung, Zeitraum
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2014 09:53 Uhr von Renshy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
aber nicht langfristig! die versorgung wäre hinüber, selbst eine familie auf einem bauernhof hätte es schwer aber die würden wahrscheinlich von nem mop überrant und ausgelöscht werden
Kommentar ansehen
13.02.2014 11:04 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
252 Millionen...was Euro, Minuten, Stunden?

Da hat der Autor als auch der Checker aber ordentlich gepennt.
Kommentar ansehen
13.02.2014 11:26 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Startrekwarsgate hat recht. Außerdem bleibt mir die news schuldig, wie genau sie das herausgefunden haben. Auch wenn es hier um einen zeitraum von 252 millionen jahren geht, finde ich einen spielraum von 48k jahren nicht gerade wenig.

[ nachträglich editiert von AllesSchonWeg-.- ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 12:29 Uhr von Kahazid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, dass eine Internetseite eines ehemaligen Shortnews Reporters alphanova mittlerweile als Quelle benutzt wird. Für jeden der sich für Wissenschaften (fast) jeglicher Art interessiert sei diese Internetseite ans Herz gelegt.

Unbedingt die Quelle lesen!

[ nachträglich editiert von Kahazid ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 18:58 Uhr von poseidon17
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ StarTrekWarsGate:

"252 Millionen...was Euro, Minuten, Stunden?

Da hat der Autor als auch der Checker aber ordentlich gepennt."

Das stimmt, das ist mir durchgerutscht.

So habe ich die News eingeliefert, da fehlen in KA2 wichtige Infos :

http://www.directupload.net/...

[ nachträglich editiert von poseidon17 ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 21:31 Uhr von poseidon17
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, silence. der Fehler in KA1 ist meiner, dass eine wichtige Info aus KA2 entfernt wurde, nervt mich aber genauso, weil das in die News hineingehört.

Ich weiß zwar nicht, was dich daran genau antörnt, aber das ist deine Sache.
Kommentar ansehen
13.02.2014 21:51 Uhr von poseidon17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ silence:

Ich hab mich geirrt und meinen Fehler zugegeben. In meinen letzten News wurden Teile, die ich für wichtig ansehe, entfernt oder übel umgeändert, auch mit RS-Fehlern, die User mir vorgeworfen haben.

Ich mache den Checkern dann einen Vorwurf, wenn es gerechtfertigt ist, ich hab aber auch kein Problem damit, zuzugeben falsch zu liegen, wenn der Fehler bei mir lag.

"Bewirb dich doch einfach mal als Checker. LOL"

Sehr geistreich silence.

edit:

Bleiben wir jetzt auf dem Niveau?

[ nachträglich editiert von poseidon17 ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 21:58 Uhr von poseidon17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ silence:

ich habe den Checkern vorgeworfen, KA2 verändert zu haben, denn da fehlt eine wichtige Info.

Zum "zweiten Mal" ist richtig, alle anderen News gingen beim ersten Mal durch.
Kommentar ansehen
13.02.2014 22:10 Uhr von poseidon17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch Sinn und Zweck der Quellen, dass man weitergehende Informationen nutzen kann, silence...
Kommentar ansehen
13.02.2014 22:23 Uhr von poseidon17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"edit: gähn .... ist ja wirklich was ganz neues."

Na dann kannst du das ja offenbar eindeutig widerlegen, also machs doch. Also, Beweise her.

Und das bitte hier, unter Angabe von Quellen.
Kommentar ansehen
13.02.2014 22:45 Uhr von poseidon17
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ silence:

"Häh?
Heute irgendwas verkehrtes gegessen oder nicht ganz wach? Schlecht oder gar nicht gevö....? Ärger mit den Nachbarn? Mir egal..... Mit dem Lesen hast du´s heute jedenfalls mal wieder nicht so wirklich. Wieso soll ich irgendwas widerlegen, das ich mit "gähn .... ist ja wirklich was ganz neues. :)" kommentier(t)e?
Oder muss ich dir das (auch noch) übersetzen? LOL

Silence, wenn du mir was sagen willst, dann tus doch, aber hör doch bitte mit dem blödem Gesabbel auf.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?