12.02.14 18:04 Uhr
 171
 

Genf 2014: McLaren will den Supersportwagen 650S auf Autosalon präsentieren

Der britische Sportwagenhersteller McLaren Automotive hat angekündigt, auf dem Genfer Autosalon seinen neuen Supersportwagen, den 650S, zu präsentieren. Der neue Sportwagen soll neben dem MP4-12C und dem ausverkauften Modell P1 gezeigt werden.

Über technische Details schwieg der Konzern bislang, doch Kenner des Unternehmens gehen von einem überarbeiteten 3,8-Liter-V8-Motor aus, der mit einer Biturbo-Aufladung und 625 PS des MP4-12C ausgestattet ist.

Für den 650S rechnet man mit gut 650 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 345 km/h. Des Weiteren soll der Sportwagen über Flügeltüren verfügen. McLaren will sich bis zur Präsentation nicht weiter zu dem Fahrzeug äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: McLaren, Genf, Präsentation, Autosalon, Supersportwagen
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 18:26 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
345 ist schon klasse . aber fahren kann man das nur auf dem prüfstand

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?