12.02.14 16:54 Uhr
 280
 

Fußball: Abgeschlossene Gespräche - Adrian Ramos so gut wie bei Borussia Dortmund

Bereits seit Wochen bemüht sich Borussia Dortmund um die Dienste von Hertha BSC Berlins Adrian Ramos. Der Kolumbianer soll bei den Borussen in der kommenden Saison Robert Lewandowski ersetzen, der zum FC Bayern München wechselt (ShortNews berichtete). Die Verhandlungen mit Ramos sind derweil durch.

Der "Sport Bild" zufolge haben Ramos´ Berater mit den Verantwortlichen des BVB einen Vierjahresvertrag für ihren Klienten ausgehandelt. Weiterhin besteht die Option für ein anschließendes fünftes Jahr. Jedes Vertragsjahr soll für Ramos mit 2,3 Millionen Euro Grundgehalt vergütet werden.

Wie die "Sport Bild" weiter erfahren haben will, nehmen die Borussen für Ramos rund elf Millionen Euro in die Hand.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Adrian Ramos
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 10:24 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dabei muss es sich um einen Fehler handeln. Der BVB würde niemals einen Spieler von der direkten Konkurrenz (nur 8 Punkte Unterschied!) kaufen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?