12.02.14 14:53 Uhr
 233
 

Peridural-Anästhesie (PDA) verlängert Geburtsvorgang um zwei bis drei Stunden

Geburtshelfer wussten es schon lange, dennoch sind die Ergebnisse der Studie zur Peridural-Anästhesie (kurz: PDA) überraschend. Eine PDA verlängert den Geburtsvorgang um zwei bis drei Stunden. Bislang ging man von einer Verlängerung um bis zu einer Stunde aus.

Die Medizinerin Yvonne Cheng von der Universität von Kalifornien in San Francisco hatte in einer Studie die Geburtsdauer von 42.268 Frauen miteinander verglichen. Bei 95 Prozent der Erstgebärenden mit einer PDA dauerte die Geburt fünf Stunden und 36 Minuten.

Bei 95 Prozent der Frauen ohne PDA dauerte der Geburtsvorgang drei Stunden und 17 Minuten, also gut zwei Stunden und 20 Minuten weniger. Bei Frauen, welche bereits Kinder geboren hatten, war der Unterschied sogar noch größer. Hier lag der zeitliche Unterschied bei zwei Stunden und 54 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geburt, PDA, Anästhesie
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 14:53 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fidel Pagés Miravé entwickelte im Jahr 1921 die Peridural-Anästhesie für Untersuchungen im urologischen, orthopädischen oder gynäkologischen Bereich.

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?