12.02.14 13:33 Uhr
 137
 

Münchner Oberbürgermeister behält trotz ADAC-Skandal seinen "Gelben Engel"

Bisher haben die meisten Autofirmen nach den ADAC-Manipulationsskandalen ihren "Gelben Engel" zurückgegeben (ShortNews berichtete).

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude wird seinen Preis jedoch behalten, wie er bekannt gab.

"Es gab keinen Wettbewerb, bei dem manipuliert werden hätte können. Es war ja nicht so, dass auch noch drei andere Oberbürgermeister zur Wahl gestanden hätten", erklärte ein Sprecher Udes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Skandal, ADAC, Engel, Oberbürgermeister
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 15:26 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so... Ich dachte er hat eine asiatische Haushälterin! ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg versucht die G 20 Abschlusskundgebung zu verhindern
Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?