12.02.14 12:24 Uhr
 105
 

HTC setzt auf Mittelklasse-Smartphones gegen Umsatzschwund

HTC will zukünftig billigere Smartphones anbieten und sich nicht weiter ausschließlich auf das HTC One konzentrieren.

Smartphones der Mittelklasse sollen nun eine Lücke schließen, die man in der hauseigenen Modellpolitik erkannt hat. Man hat es verpasst auch das günstigere Marktsegment mit entsprechenden Geräten zu bedienen.

Demnächst kommt ein neues Spitzenmodell für etwa 600 USD auf den Markt. Diesem sollen dann aber auch weitere Geräte im Bereich von 150-300 USD folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: HTC, Smartphones, Mittelklasse
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 15:09 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da auch wieder der Akku fest verbaut ist, wird der Umsatzschwund wohl weiter gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?