12.02.14 12:17 Uhr
 137
 

Olympia: Sponsoren antworten auf Kritik mit Text-Schablonen

Egal welchem Olympia-Sponsor die "Süddeutsche Zeitung" eine kritische Frage wegen der Anti-Homosexuellen-Gesetze stellt, sie bekam fast wortgleiche Antworten.

Adidas, Audi und die Messe Düsseldorf hatten sich offenbar vorab von dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) briefen lassen und so Text-Schablonen erstellt.

Nur zwei Unternehmen antworteten anders. Unter anderen der Reiseveranstalter Dertour bezeichnete die Gesetze in Russland als "erschreckend und mehr als heikel".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Olympia, Text
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leroy Sané muss wegen Nasen-Operation auf Confed Cup verzichten
Fußball: Gewerkschaft machen vermehrt psychische Probleme bei Spielern Sorgen
Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?