12.02.14 12:17 Uhr
 134
 

Olympia: Sponsoren antworten auf Kritik mit Text-Schablonen

Egal welchem Olympia-Sponsor die "Süddeutsche Zeitung" eine kritische Frage wegen der Anti-Homosexuellen-Gesetze stellt, sie bekam fast wortgleiche Antworten.

Adidas, Audi und die Messe Düsseldorf hatten sich offenbar vorab von dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) briefen lassen und so Text-Schablonen erstellt.

Nur zwei Unternehmen antworteten anders. Unter anderen der Reiseveranstalter Dertour bezeichnete die Gesetze in Russland als "erschreckend und mehr als heikel".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Olympia, Text
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?