12.02.14 12:08 Uhr
 575
 

Mozilla hat Tabs als neue Möglichkeit für Werbeeinblendungen erkannt

In den letzten Browserversionen des Firefox wurden beim Öffnen eines neuen Tabs in der Regel die Kacheln mit den neun meistbesuchten Seiten angezeigt.

Nutzer ohne Historie sollen an dieser Stelle demnächst mit Werbung beglückt werden. Neben Einblendungen von mozillaeigenen Produkten, können hier dann populäre Internetseiten gezeigt werden oder Sponsoren können sich Kachelanzeigen kaufen.

Momentan steht noch kein Zeitpunkt zur Einführung fest. Mozilla führt aber Gespräche mit potenziellen Interessenten.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Werbung, Browser, Firefox, Mozilla, Möglichkeit
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 12:12 Uhr von Azureon
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
In der Adresszeile "about:config" eingeben, auf den Button drücken. Bei dem Eintrag "browser.newtab.url" als Wert "about:blank" eintragen.

Tschüss Werbekacheln.
Kommentar ansehen
12.02.2014 12:17 Uhr von Rongen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Joa oder man klickt bei einem neuen Tab einfach oben rechts auf den "Seite für neuen Tab ausblenden" button und es ist auch weg. Und wenn man keine Chronik anlegt weil sie eh fürn Arsch ist sind die Kacheln auch noch leer.
Kommentar ansehen
16.02.2014 09:56 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja. oder kurz nach der Veröffentlichung des Updates mal auf userscripts.org gehen und bissle suchen. das sollte das Thema erledigen....

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
16.02.2014 10:31 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>Momentan steht noch kein Zeitpunkt zur Einführung fest. Mozilla führt aber Gespräche mit potenziellen Interessenten.<<

Es steht jetzt schon fest, wer KEIN potentielles Interesse an Werbung im Browser hat, nämlich der Nutzer des Browsers. Das Internet ist ohne Werbeblocker kaum noch zu ertragen. Wer würde sich also Werbung im Browser wünschen oder Interesse daran haben?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?