12.02.14 11:57 Uhr
 223
 

Dänische Firma entwickelt HDMI-Technik mit WLAN

Die dänische Firma Airtime möchte den Kabelsalat reduzieren, der entsteht, wenn man Rechner mit beispielsweise einem Fernseher verbinden möchte.

Dazu hat Airtime einen Wireless-HDMI-Stick entwickelt, den man statt des üblichen Kabels in die HDMI-Buchse stöpselt. Der Stick verbindet sich dann mit dem WLAN-Netz. Auch zwei Rechner lassen sich so verbinden oder man kann einen Projektor anschließen.

Airtime hat sich über eine Crowdfundingkampagne finanziert und will die ersten Teilnehmer ab Mai beliefern. Der Stick wird um die 100 Dollar kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Firma, Technik, WLAN, HDMI
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet
Massive Probleme bei "Pokémon Go"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 12:16 Uhr von Sparrrow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wird es wenn man mehrere auf einmal verwalten könnte oder untereinander verbinden zum Beispiel den Bluray-Player in einem anderen raum stehen haben und schauen.
Kommentar ansehen
12.02.2014 17:30 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir mal so anschau, welche Datenraten HDMI nutzt und welche (aktuell) bei WLAN möglich sind... dann wird das etwas eng...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?