12.02.14 11:49 Uhr
 3.768
 

Schlechte Zeiten für Rassisten: Helle Haut und Haare stammen vom Neandertaler

Die meisten Rassisten sehen die europäische "Rasse" beziehungsweise die "kaukasische Rasse" als anderen überlegen an und heben immer wieder helle Haut und blonde Haare hervor. So ist der "Übermensch" weiß, blond und blauäugig und hat nichts gemein mit anderen Völkern.

Bislang wurde stets auf die Überlegenheit des Weißen auch gegenüber dem Neandertaler, einem primitiven Halbmenschen, der durch die Europäer verdrängt wurde, gepocht. Doch seit mehreren Jahren ist klar, dass die Mehrheit der Menschen Neandertaler-Gene in sich tragen.

Und so stammen gerade die Attribute, die Rassisten immer wieder anführen (helle Haut und helle Haare) ausgerechnet vom Neandertaler. Dieser hatte helle Haut, blonde oder rote Haare und blaue Augen. Die einzig "reinrassigen" homo sapiens leben südlich der Sahara, sind also Schwarzafrikaner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Haut, Haare, Neandertaler, blond, hell
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 11:49 Uhr von blonx
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der Paläogenetiker Svante Pääbo vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie hat nachgewiesen, dass die Neandertaler rote Haare hatten.
Der Anteil der Neandertaler-Gene schwankt von Region zu Region sehr und reicht im Schnitt von zwei bis sieben Prozent. Einige Forscher meinen sogar, dass regional 20 bis 30 Prozent wahrscheinlich sind.
Ebenfalls vermischte sich Homo sapiens mit dem Denisova-Menschen.
Kommentar ansehen
12.02.2014 12:59 Uhr von grotesK
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Als ob es nur Rassisten unter hellhäutigen und blonden Menschen gibt...
Kommentar ansehen
12.02.2014 13:00 Uhr von humantraffic
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@bleissy

intelegenz... genau

[ nachträglich editiert von humantraffic ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 14:05 Uhr von ms1889
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
hmm, das 2 menschen "arten" existieren stimmt.
einmal die vom neandetaler abstammen und die afrikaner. wobei asiaten auf grund ihrer langen isolation, noch nicht so weit entwickelt sind wie zB europäer (aus sicht der wissenschaft). was aber kein nachteil ist.

da aber auch der neandertaler von den afrikanern abstammt ist wieder festzustellen, das alle menschen generell von der gleichen "rasse" abstammen und nur inzucht die heutigen ergebnisse liefert.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:17 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
"Nachweislich tragen alle Menschen ausserhalb Afrikas Neandertalergene in sich. Vom Europäer über den Asiaten und die Turk- und Reitervölker.

Nur die Schwarzafrikaner nicht."

Komisch, ich las letztens ein Bericht in dem es hieß das der höchste Neandertaleranteil bei den Menschen in Afrika gefunden wurden (3-4%) während in den europäischen Raum nur ein Anteil von ca 2% in den Menschen steckt.
Und ehrlich gesagt, wenn ich mir Neandertalerrekonstruktiionen (vor allem die Kopfform) ansehe sehe ich das die Schwarzafrikaner irgendwie auch mehr Ähnlichkeit mit den Neandertalern haben, von der Mentalität mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:18 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
void88:

"The fact is that so-called “racists” are not having a hard time these days: the so-called anti-racists on the other hand do. Why? Because scientific evidence states that not only is our humanity made up of different human races, but also of different human species – and Europeans are not of the same species as the rest."

Falsch. Gäbe es verschiedene Spezies von Menschen, dann könnten diese miteinander keinen Nachwuchs zeugen. Europäer und Afrikaner z.B. könnten keine Mischlinge zeugen. Wer sich über dieses Thema so auslässt, wie der Typ hinter deinem Link, sollte eigentlich wissen, was eine Spezies ist. Fail.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:31 Uhr von perMagna
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Gääähn, wieder so ein polemischer Schwachsinn...
Mein Vorschlag: Alle Weißen bringen sich um, dann gibts endlich keinen Rassismus mehr und alles Böse auf der Welt hat ein Ende.
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:40 Uhr von blonx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ void88
Der Autor des textes hinter deinem Link ist der schwedische Rassist auf den sich der Spiegel-Artikel bezieht.
Seine Theorie bzw die seiner Frau, dass die Europäer in Wahrheit neandertaler wären mit einem minimalen genetishen Anteil von nur 0,3 Prozent vom Homo sapiens ist vollkommen abwegig. Man kann durch genetishe Analysen sehr klar definieren welche Volksgruppen miteinander verwandt sind.
Fakt ist, dass sämtliche Menschen dieser Erde, ausgenommen der Afrikaner südlich der Sahara, Homo sapiens mit minimalen Anteilen von Neandertaler oder Denisova-Mensch sind.
Auch die chinesische Theorie, dass die Chinesen eigentlich Nachfahren des Homo erectus sind, wurden durch Genanalysen widerlegt.

@ms1889
Der Neandertaler stammt nicht aus Afrika, sondern hat sich in Europa aus dem Homo heidelbergensis entwickelt (welcher seinerseits Nachfahre des Homo erectus entwickelt hat).

@CoffeMaker

Der Anteil der Neandertaler-DNA schwankt zwischen den Regionen, wobei in der Anteil bei Menschen in Europa und dem Uralgebiet am höchsten liegt, in Amerika ist sie am geringsten. In Asien ist die Vermischung mit dem Denisova-Menschen stärker als mit dem Neandertealer.
Kommentar ansehen
12.02.2014 16:43 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Lapis
Ich habe Abitur und ich kann lesen und Texte sogar verstehen.

Der Spiegel erwähnt keine Blauen Augen als Attribut des Neandertalers. Das tut erst diese News. Der Spiegel verlinkt nur ungeschickt mit "blauen Augen" so das jemand der die Texte nicht liest oder sie nicht versteht, denken muss das blauen Augen vom Neandertaler kommen.
Kommentar ansehen
12.02.2014 17:13 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Super Studien kommen da täglich raus.
Was soll die Studie bezwecken ?

Komisch das die meisten Schwarzafrikaner heute noch in der Strohhütte leben.
Kommentar ansehen
12.02.2014 18:42 Uhr von Kostello
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Woher stammt die Aussage, dass der Übermensch weiß, blond und blauäugig ist? Dies trifft auch auf Albinos zu und die müssen daher keine Neandertalergene haben.

Welche Haplogruppe haben Neandertaler?

Ich habe auch schon mal gehört, dass Schwarzafrikaner ein Gen haben, welches sonst nur bei Affen vorkommt.
Kommentar ansehen
12.02.2014 20:34 Uhr von KobaltKobold
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Helle Augen und Haare stammen vom Neandertaler. Der Cro-Magnon-Mensch, dessen Herkunftsgebiet im Bereich zwischen dem heutigen Ägypten, Syrien und Jordanien liegt, war dunkelhaarig und -äugig. Als der Cro-Magnon-Mensch ins heutige Europa umsiedelte, hatte der Neadnertaler ihm nichts entgegenzusetzen. Die Neandertaler waren zwar technologisch überlegen, lebten jedoch in kleineren Kernfamilien, während die Cro-Magnon-Menschen in größeren Clans oder Horden auftraten. Auch pflanzten sich die Cro-Magnon-Menschen aggressiver fort als die Neandertaler, da die männlichen Fortpflanzungsorgane länger, härter und ausdauernder waren als die der Neandertaler. Als es zu Auseinandersetzungen um Ressourcen kam, wurden die meisten Neandertaler entweder getötet oder assimiliert. Die heutigen Europäer sind Kreuzungen beider Populationsgruppen, wobei es noch kleinere Populationsinseln von Neandertalern gibt im nördlichen Europa.
Kommentar ansehen
12.02.2014 21:32 Uhr von Kostello
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Neandertaler, Kaukasier, Schwarzafrikaner sind alles Menschen und haben alle gemeinsame Gene. Dann soll es Gene geben, wo die Schwarzafrikaner andere haben. Für mich ist jetzt nicht klar, warum die Nicht-Schwarzafrikaner Gene von den Neandertalern haben sollen.

Die Paracas-Skelette aus Peru sollen auch eine nicht zuordbare genetische Struktur haben.

Ich denke, dass zu wenig bekannt ist, um genaue Aussagen über die Menschheitsentwicklung machen zu können.
Kommentar ansehen
12.02.2014 22:51 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bleissy

Lieber mit einem Affen ficken, als mit einem Esel.
Kommentar ansehen
13.02.2014 09:04 Uhr von limasierra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Hirnlose behauptet hier, Rassisten seien alle weiß. Ein schwarzer Bekannter von mir meinte dazu einmal, dass die Schwarzen noch rassistischer sind nur es interessiert halt keinen so.
Kommentar ansehen
13.02.2014 10:18 Uhr von haguemu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe soetwas Urzeitliches immer schon in mir gespürt.
Jetzt weiß ich endlich wo das herkommt!
Kommentar ansehen
14.02.2014 21:24 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, das drehen die sich schon hin, so nach dem Motto: "Version 1.0 ist die einzig Wahre! Nieder mit den Upgrades!"^^
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:40 Uhr von AbusBambus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und die dunkle Haut ist noch ein Überbleibsel einer noch FRÜHEREN Evolutionsstufe. Was ist besser?
Kommentar ansehen
17.02.2014 21:55 Uhr von blonx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bryan Sykes untersucht auch angebliche Yeti-DNA.
http://www.welt.de/...

Svante Pääbo ist Begründer der Paläogenetik und hatte bereits 2010 bewiesen, dass Homo sapiens und Homo neanderthalensis sich teilweise vermischt haben.
Er war es auch, der nachweisen konnte, dass Neandertaler rote Haare hatten.
Kommentar ansehen
17.02.2014 22:20 Uhr von Blitzableiter666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin stolz, ein Neandertaler zu sein. Oder wars ein Neandereuro?
Kommentar ansehen
21.02.2014 06:03 Uhr von Serhat1970
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt natürlich alles ! Das nächste mal wenn ich so eine braune Hohlnuss sehe werde ich dann wohl Heil Uh uh ah ah uh ah sagen müssen ;)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?