12.02.14 11:40 Uhr
 679
 

"Bild"-Zeitung fällt auf eine Scientology-Tarnorganisation herein

Vergangene Woche erschien in einem Artikel über den steigenden Heroin-Konsum in den USA bei "Bild.de" ein Video, das Werbung für die Kampagne "Sag NEIN zu Drogen — Sag JA zum Leben" machte.

Auf den ersten Blick ist daran nichts auszusetzen. In Wahrheit steckt hinter der so gutmütig wirkenden Anti-Drogen-Organisation aber ein bisschen mehr. Sie gehört nämlich zu Scientology.

Immer wieder gehen Warnungen heraus, dass Scientology zunehmend versuche, mit Internet-Videos neue Mitglieder für die Psycho-Organisation zu rekrutieren. "Bild.de" hat das Video bereits gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Zeitung, Scientology
Quelle: www.wuv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 11:43 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
EPISODE 260

Es herrscht Bürgerkrieg.
Scientology will
jedes Stück ´Raw Meat‘
assimilieren. Mit den Bau
der absoluten Waffe
´Super Power´ naht
das Ende für die kleine
Schar von Rebellen.

Doch der teuflische Darth
Miscavige - nur von dem
Gedanken besessen, jeden
Unterdrücker aufzuspüren,
- hat Tausende ferngesteuerte
OSA-Drohnen bis in die
entlegensten Bereiche des
Internets entsandt.

Durch ein Leak ist
es Rebellen gelungen,
eine geheime Statistik in
ihren Besitz zu bringen.

Verfolgt von den
finsteren Agenten der
Scientology, eilen Rebellen
an die Öffentlichkeit, als Hüter
der erbeuteten Statistik,
um der Welt die Lügen von
Scientology zu zeigen ...

http://www.directupload.net/...


Ist das wirklich alles? So sieht eure "noch nie dagewesene Expansion" in der Realität aus?

Die Statistik bezieht sich auf ein Wochenende im Januar 2014. WUS steht für Western United States. WUS ist Nr. 1 beim Hubbard Geburtstagsspiel, und hat mit 15 ‘Idealen Orgs’ mehr als jeder andere Kontinent (bei gesamt 24 in der Welt). Einzugsgebiet über 100 Millionen.

PS: Wer Nullen findet, darf sie behalten. Es sind genügend für alle da ... :-)
Kommentar ansehen
12.02.2014 12:58 Uhr von Kostello
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe mir mal die Clips auf YouTube angesehen. Erfahrungen mit Drogen habe ich nicht. Daher kann ich die Wirkung von Drogen nicht beurteilen. Herr Friedman soll mal welche genommen haben und der ist nicht dumm. Aufgeklärt fühle ich mich durch die Clips nicht. Es wird nur vermittelt, dass die nicht gut sind. Ironischer Weise führen die Versprechen auf, wo Drogen Vorteile bringen sollen und dann wird gesagt, dass die gelogen haben. Das erinnert mich an das, was Scientology selbst auch macht. Wie ist das zu verstehen?

Mir wurde dort mal gesagt, dass "Clear" zu sein so wäre, als würde man dauerhaft unter Drogen stehen. Da heißt es: "Sag nein zu Drogen - Sag ja zum Leben". Im Bezug auf meine Lebensgestaltung sagten die zu mir, dass es nicht schlimm wäre zu sterben, da man dabei bloß seinen Körper ablegt.

In einer Sicherheitsbefragung mit E-Meter wurde ich mal gefragt, ob ich meinen Arbeitergeber sagen möchte, dass ich Scientologe bin. Meine Verneinung kam nicht gut an. Der kann mich unter einen erfundenen Vorwand rauswerfen. Firmen, bei denen ich mich hinterher bewerbe, rufen dann bei dem an und erkundigen sich über mich. Ich habe mich dennoch ohne Erfolg mit Zertifikaten von Scientology beworben. Wie man hier sieht, verheimlichen die selbst ihre Verbindung mit Scientology.

Man kommt sich schon so vor, dass man dort verarscht wird, den Schaden hat und dann alles anderes herum gedeutet wird.

[ nachträglich editiert von Kostello ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 13:12 Uhr von JonnyBlue
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2014 13:51 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"fününü, keine Sau interessiert sich für die Nazis, ausser ein paar Spinnern. Bei denen ist die Truppe Dauerth.."
*Aufmachen! Polizei! Hände weg vom Computer und mit dem Gesicht zur Wand stellen!*
Kommentar ansehen
12.02.2014 14:01 Uhr von Cleary
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Oh mann, wie durchgeknallt ... da gibt es einen 1a professionellen Anti-Drogen-Spot, vor dem aber gewarnt wird, weil der von einer Glaubensgemeinschaft kommt. Hmmmmm. Der Verfassungsschutz warnt ja auch davor - sosososo. Also ist es in Deutschland nicht OK, über Drogen aufzuklären? Muss mal drüber schlafen, weil mir das gerade ein wenig zu verrückt erscheint.
Kommentar ansehen
12.02.2014 14:05 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ JohnnyHartz

Niemand wird gezwungen, die news hier zu lesen. Und erst recht wird niemand gezwungen, sie zu kommentieren.... ausser den OSA-Drohnen natürlich!
Kommentar ansehen
12.02.2014 19:51 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Man schaue auch hier! Vor einem gewissen Robin Boeck wird gewarnt:

http://www.berlin.de/...

Sehr ´brauchbare´ Materialen wenn die Öffentlichkeit gewarnt wird ...
Kommentar ansehen
12.02.2014 20:30 Uhr von richy7
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich diesen Gruppen anschließt ist selbst schuld
Kommentar ansehen
12.02.2014 21:58 Uhr von ILoveXenuuu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
achja einfach köstlich :;D

Die Scientologen spinner sollten sich mal fragen warum keiner so vor Buddhisten warnen ( die ja auch techniken anbieten ...ect) ...

Ach keine lust momentan zu schreiben ...immer dat selbe ^^

Aber irgentwann macht das Boeckchen einen fehler...^^
Kommentar ansehen
13.02.2014 14:14 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
da sind die News hier ja fast schon besser: Tom Cruise, das Ober- Sektenmitglied, ist ausgerastet, weil Katie einen neuen Freund hat: Jamie Foxx, der ist zumindest nicht weiss und relativ erfolgreich

was hatte der Sektengründer noch über "Nigger" gesagt: ist Ironie nicht was schönes...

und Klagen wegen Copyright hat Jamie Foxx auch nicht am Hals...
Kommentar ansehen
13.02.2014 17:13 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
http://www.dailymail.co.uk/...


zensiert Shortnews neuerdings? die News wurden gelöscht das war nicht der gleiche Artikel, nicht die gleiche Quelle und der Inhalt ist eindeutig: John Travolta wurde nach dem Tod seines Sohnes 24 h am Tag 7 Tage die Woche 365 Tage im Jahr von Scientologen "begleitet"

und jetzt werd ich das überall posten....
Kommentar ansehen
14.02.2014 16:00 Uhr von AeolusAella
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Geh doch du endlich mal mit gutem Beispiel voran"

Macht er doch ständig.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?