12.02.14 11:35 Uhr
 273
 

Ballstädt: Neonazi-Überfall in Thüringen

Letztes Wochenende stürmten in Ballstädt 20 maskierte Neonazis in die geschlossene Veranstaltung der dortigen Kirmesgesellschaft und griffen die Besucher mit Schlagringen an. Einer der Angreifer konnte erkannt werden.

Zwei Besucher mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. "Nie im Leben hab ich eine solche Angst verspürt, ich hab nur gehofft, dass sie uns nicht finden!", erzählt eine Besucherin.

Die Ballstädter sagten hierzu: "Wer das gemacht hat, muss zur Rechenschaft gezogen werden - dieses Dorf ist stolz auf seine Vielfalt, für rechtsextremistisches Gedankengut ist hier kein Platz."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WO4y9mgwZ
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Überfall, Neonazi, Thüringen, Gesellschaft, Kirmes
Quelle: blog.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 11:35 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Gerade lese ich noch ein Bericht über eine Aussteigerin der rechten Szene.
Schwer zu glauben, wie man so brutal sein kann. Ich hoffe alle Täter können gefasst werden.
Kommentar ansehen
12.02.2014 11:46 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
haha wie man minuse kriegt, nur weil man gegen rechts ist ^^

shortnews eben
Kommentar ansehen
12.02.2014 11:50 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Wäre es umgekehrt das die Rechten überfallen wurden wären, würde man nichts davon in irgendeiner zeitung lesen oder zumindest würde nur da stehen mehrere Personen wurden von einer Gruppe unbekannter angegriffen.

Jetzt Frage ich mich warum sollten "Nazis" eine Kirmesgesellschaft angreifen, das erschein mir nicht plausibel.
Desweiteren Finde ich auch den Titel der News sehr Reiserisch.

Nur weil einer erkannt wurde muss es nicht heissen das es alles Nazis waren zumal ja alle Maskiert waren vieleicht waren es ja die Linken die mal wieder die Rechten ins schlechte Licht rücken wollten.

[ nachträglich editiert von Darkness2013 ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:10 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Darknes2013:

XD "wäre es umgekehrt..."

Na und????
wenn wenn wenn
wäre wäre wäre

Damit tust du NICHTS absolut NICHTS rechtfertigen, um Juden/Ausländer zu hassen/töten/angreifen!

FAKT ist, es waren Nazis, und fakt auch, dass sie für diese Straftat belangt werden, Punkt aus Ende.
Wenn du zu faul bist die Quelle zu lesen kann ich auch nichts dafür, konnte leider nicht mehr auf shortnews schreiben, da die maximalen Zeichen begrenzt sind.

btw:

Schonmal aufgefallen dass bei Linksmotivierten Straftaten es in den Kommentaren nur gegen Linke geht.

Bei rechtsmotiverten geht es TADAA wieder gegen Links, bzw die Straftat wird verharmlost. Selbst bei Morden wird es verharmlost XD
Aber wehe ein Linksdemonstrant zerstört ein Auto, dann geht los...

Kann sich jeder selbst davon überzeugen.
Kommentar ansehen
12.02.2014 22:15 Uhr von polyphem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es gab tausende Kommentare zum Thema Rote Flora, aber wenn Nazis auf Menschen einprügeln ist hier tote Hose.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?