12.02.14 09:38 Uhr
 165
 

Studie: Fernsehen und Autos machen dick - Aber nur in einkommensschwachen Ländern

Menschen, die in Ländern mit einem niedrigen Durchschnittseinkommen wohnen und dazu noch einen Fernseher oder ein Auto haben, weisen ein höheres Risiko auf für Übergewicht und Diabetes Mellitus. Dies berichten kanadische Wissenschaftler.

"Der Zusammenhang zeigte sich besonders deutlich in Ländern mit niedrigem Einkommen", so Dr. Scott Lear, Hauptautor der Studie. Besaßen die Menschen keines der Luxusgüter hatten nur 3,4 Prozent Übergewicht. Dagegen hatten 14,5 Prozent derer, die die Güter besitzen, die Erkrankungen.

Für Länder mit höheren Einkommen scheint dies nicht zu gelten, so die Forscher. Dort konnte ein solcher Zusammenhang nicht hergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Fernsehen, Land, dick, Einkommen, Durschnschnitt
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 09:58 Uhr von Freimaler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch!!!Wenn dann wird man dick wegen der mangelnden Bewegung und nicht wegen dem Auto oder den Fernseher.Und wie sieht es mit Bus und Bahn Fahrer aus?Die sind nicht so dick? :-) man man aber NUR in einkommensschwachen Ländern,weil die ja noch weniger Geld für Essen haben was für eine Logik!!!!
Kommentar ansehen
12.02.2014 22:46 Uhr von olli58
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, deswegen gibt es hier in D. imer mehr dicke Menschen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?