11.02.14 18:47 Uhr
 1.021
 

USA: Ehemann schaut zu, wie seine Frau beim Base-Jumping in den Tod springt

Vergangenen Samstag musste Clayton Butler (29) mit ansehen, wie seine Ehefrau Amber Bellows († 28) in den Tod sprang. Das Paar aus Salt Lake City hatte erst zwei Wochen zuvor geheiratet.

Im Zion Nationalpark in Utah bestiegen die Beiden den etwa 2.200 Meter hohen Berg Kinesava, um anschließend einen Sprung zu wagen. Amber sprang als Erste, doch ihr Fallschirm öffnete sich nicht. Clayton bemerkte, dass seine Frau Probleme hatte und sprang hinterher, um zu helfen.

Es gelang ihm jedoch nicht mehr, noch in der Luft zu ihr gelangen und sie prallte auf den Boden. Clayton musste seine Frau zurücklassen und einen zweistündigen Fußmarsch antreten, um die Rettung zu alarmieren. Am nächsten Morgen wurde die Leiche mit einem Helikopter geborgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Ehemann, Base
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 18:47 Uhr von NeueKraft
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Beileid, es muss schlimm sein so etwas mitanzuschauen. Aber man sagt ja auch, wer sich in Gefahr begibt ...
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Der Titel suggeriert, dass es Absicht war.
Kommentar ansehen
11.02.2014 19:50 Uhr von Dillenger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal wirklich tragisch. hoffentlich kann er jemals wieder ruhig schlafen :-(
Kommentar ansehen
11.02.2014 20:30 Uhr von moloche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Clayton bemerkte, dass seine Frau Probleme hatte und sprang hinterher, um zu helfen. "

ein Schwachsinn, wenn die ohne geöffneten Fallschirm fällt, ist die schneller am Boden als der denken kann. Im Video sieht man ja das die unmittelbar nach dem Start den Schirm öffnen und die Fallhöhe nicht allzu hoch ist.
Kommentar ansehen
12.02.2014 06:19 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist bitter. Aber wer solchen "Sport" betreibt muss damit rechnen, dass auch mal was passiert.
Kommentar ansehen
12.02.2014 14:05 Uhr von asorax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ganzen minusklicker von eben: wenn man keine ahnung hat sollte man kommentieren. base jumpng ist nicht gefährlicher als fallschirmspringen, die leute überschätzen ihre fähigkeiten und pullen zu spät, und wundern sich warum sie dann unten aufschlagen. wer den kick sucht kann es gerne machen, aber mein mitleid hällt sich sehr in grenzen, wenn man einige regeln beachtet passiert sowas nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?