11.02.14 17:20 Uhr
 3.542
 

"RakNomination" - Der Gegentrend zum "Biernominierungsspiel"

Der derzeitige Trend "NekNomination", bei dem sich Menschen betrinken und andere im Internet auffordern, dies zu überbieten, hat nun einen Gegentrend bekommen.

"RakNomination" wird er genannt und steht für "random act of kindness", also "zufällige nette Taten". Ein Paradebeispiel wie dies funktioniert, lieferte der Schotte Mark McGhee ab.

Er erklärte, dass er selbst nicht viel Geld habe, aber dennoch kaufte er einen Strauß Blumen und schenkte ihn einer älteren Dame, die vorbei ging. Nach kurzem Zögern nahm diese auch an und bedankte sich. McGhee forderte seine Freunde auf, einem Fremden gegenüber eine gute Tat zu vollbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Bier, Trend
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 17:50 Uhr von One of three
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein Trend den ich schön und sinnvoll finde.
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:04 Uhr von Fowel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wird eh keine Sau machen - weils nicht "cool" ist...
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:15 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sowas hab ich auch schon gesehen von einem der 5,-€ gespendet hat und dann 3 nominiert hat, die auch spenden sollen, egal wem oder welcher Organisation...

aber nöööö Hauptsache saufen...
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:57 Uhr von keakzzz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
siehe den Kommentar von One of three. wenn sich daran mehr Leute ein Beispiel nehmen würde, wäre das super (geht ja nicht darum, gleich wer weiß was zu machen. sondern einfach nur nette Kleinigkeiten).
Kommentar ansehen
11.02.2014 21:06 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nimm die Blumen
Nein ich mag keine Blumen
Nimm sie endlich
Nein
Ja
Nein
Nimm die Verdammten Blumen, was sollen denn meine Freunde auf Facebook sagen wenn sie das sehen.

:D

Genauso nutzlos.

[ nachträglich editiert von Child_of_Sun_24 ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 21:10 Uhr von UICC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hat wohl ne Frau gefilmt. Anders ist der Portraitmodus nicht zu erklären.
Kommentar ansehen
11.02.2014 21:43 Uhr von TheInfamousGerman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101 Haben schon mehrere meiner "Facebook-Freunde" gemacht. Aber mit je 20 Euro. WWF, Tafel, Kinderkrankenhaus etc. haben sich gefreut.
DAS sollte lieber mal ein Trend werden...
Kommentar ansehen
11.02.2014 21:48 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2014 08:23 Uhr von _driver_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"bei dem sich menschen betrinken" - mit 1 bier?

du bist ja schlimmer als die bild-zeitung. und die spendenaktion daraus wurde natürlich unterschlagen...

egal - is ja vorbei.. der neue trend is ganz nett. aber da wirds wieder viele geben die sagen "ich brauch keine nominierung um nette dinge zu tun"

[ nachträglich editiert von _driver_ ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 11:35 Uhr von Maika191
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau, vernünftige Menschen exen eine Flasche Bier!
Kommentar ansehen
12.02.2014 12:13 Uhr von @ND
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
coole aktion.
aber am besten fand ich hier, wie die alte dame plötzlich ohne stock flotten schrittes mit ihren blumenstrauss abmarschierte.
kleine gesten, große wirkung! :)
Kommentar ansehen
13.02.2014 08:36 Uhr von CoolTime
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genau so Sinnlos, irgendwelchen Blumen zu verschenken.

Habe mal ein Video gesehen, auf der jemand zum Saufen nominiert wurde. Statt dessen hat er 20 Euro (=Kasten Bier) einer Wohltätigen Organisation gespendet. DAS nenne ich Sinnvoll und als Gegenbeispiel zum Sauf-Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?