11.02.14 12:53 Uhr
 558
 

Eiskunstlauf: Deutsches Paar möchte dreifachen Wurf-Axel in Sotschi wagen

Das deutsche Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy möchte in Sotschi seine Karriere mit Olympia-Gold krönen und wagt dabei einen riskanten Sprung.

In der Kür wollen sie mit dem dreifachen Wurf-Axel an ihren russischen Konkurrenten vorbeiziehen.

Diesen Sprung hatte bisher nur 2006 das amerikanische Paar Rena Inoue und John Baldwin gewagt und ist damit eine Sensation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Wurf, Eiskunstlauf, Sotschi
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 13:09 Uhr von Akira1971
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Deutsches Paar Sawtschenko und Szolkowy??? Deutsch???

Wenn ihr meint...
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:16 Uhr von Mecando
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Akira
Als ob man vom Namen her pauschal auf eine Nationalität schließen könnte.
Ok, sie kommt aus der Ukraine und ist übergesiedelt, aber er ist hier geboren. Hat sogar eine deutsche Mutter....

Zur News:
Etwas dramatische News. Es ist ja nicht so, dass man so etwas bis zum Erbrechen übt. Schwer ist es sicher, aber man muss auch nicht übertreiben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?