11.02.14 12:42 Uhr
 194
 

Niederlande: Polizei untersucht Tod der früheren Gesundheitsministerin Els Borst

Die Polizei in den Niederlanden untersucht den Tod der ehemaligen Gesundheitsministerin Els Borst (81), die am gestrigen Montagabend in ihrer Wohnung in Bilthoven tot aufgefunden wurde.

Borst, von Beruf Ärztin, war Gesundheitsministerin zwischen 1994 und 2002. Sie war verantwortlich für die Legalisierung der Euthanasie und der Embryonenforschung.

Die einstige Ministerin hatte am Wochenende noch an einem Parteikongress der D66 teilgenommen. Eine Freundin entdeckte die Leiche von Borst in der Garage und informierte die Rettungskräfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Niederlande, Untersuchung, Els Borst
Quelle: www.dutchnews.nl
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2014 12:02 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder jemand Unliebsames "entfernt" worden? Schöne neue EU-Welt...

(D66 = Democraten 66: http://de.wikipedia.org/... )

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?