11.02.14 12:15 Uhr
 1.709
 

Olympia 2014: Kritik an Kommentatoren, die sich über eine Medaille freuten

Offenbar teilten einige englische Zuschauer nicht die Freude der Kommentatoren über eine gewonnene Bronzemedaille bei den olympischen Spielen in Sotchi.

Ed Leigh and Tim Warwood kommentierten den Snowboard-Slopestyle-Wettbewerb der Damen, bei dem ihre Landsfrau Jenny Jones den dritten Platz holte.

Sie feuerten Jones an und Gastkommentatorin Aimee Fuller zeigte ein wenig Schadenfreude, als einer Konkurrentin eine schlechten Landung gelang. Nach dem Gewinn der Medaille flossen sogar einige Tränen. Insgesamt gingen rund 300 Beschwerden bei der BBC ein, man versprach künftig mehr Zurückhaltung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Olympia, BBC, Medaille, Kommentator
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 13:06 Uhr von Akira1971
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Eigentlich erwarte ich das von einem Kommentatoren, dass er sich für die Landsleute freut und das auch entsprechend feiert.

Dass man sich nicht schadenfroh über die anderen äußert oder bei bösen Stürzen jubelt ist dann natürlich auch klar. Das gebietet die Menschlichkeit.
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:27 Uhr von One of three
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Das gebietet die Menschlichkeit. "

Wenn ich so einen Müll lese.

Maximal die Höflichkeit gebietet es ...
Kommentar ansehen
11.02.2014 15:31 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Fußballer, ob und wenn ja wann er die 88. Spielminute erlebt hat, nennt sich Interview.

Sportjournalismus ist längst Entertainment. Die angeblichen Journalisten werden zu Marktschreiern. Mit dem guten, alten Ideal journalistischer Ethik hat das schon lange nix mehr zu tun.

PS: Das gilt übrigens auch für die weißbezahnten Journalistendarsteller im deutschen Fernsehen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?