11.02.14 11:52 Uhr
 982
 

Mond: NASA plant Rohstoffabbau von Gold, Platin, Iridium und Helium 3

Bislang gilt der Rohstoffabbau selbst in der Tiefsee und der Arktis als schwierig, doch die NASA plant nun ein weit schwierigeres Vorhaben. Die US-amerikanische Weltraumbehörde will zusammen mit Privatunternehmen einen Rohstoffabbau auf dem Mond realisieren.

Aktuell hat die NASA eine Ausschreibung ausgerufen, bei der Firmen ihre Ideen für das Projekt vorstellen können, das unter dem Namen Catalyst" läuft, ein Akronym der NASA für "Lunar Cargo Transportation and Landing by Soft Touchdown".

Bei dem Rohstoffabbau soll es vor allem um das Gas Helium-3 gehen, das auf der Erde nur in Spuren vorkommt. Des Weiteren sollen Gold, Platin, Iridium und Rhenium abgebaut werden. Möglich macht dieses Vorhaben eine Gesetzeslücke im "UN-Weltraumvertrag" (Outer Space Treaty of the United Nations).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Gold, Mond, Abbau, Rohstoffe, Helium, Platin
Quelle: www.manager-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 11:52 Uhr von blonx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Vertrag ist festgehalten, dass Staaten keine Ansprüche auf den Mond, Asteroiden und weitere Planenten erheben dürfen. Allerdings sind Privatpersonen und Firmen aus diesem Vertrag ausgenommen. Den "Mondvertrag", der 1979 verabschiedet wurde und diese Lücke schließen wollte, wurde von den USA, Russland und China bislang nicht angenommen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:02 Uhr von limasierra
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Tschüss Ebbe und Flut :P
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:02 Uhr von limasierra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
doppeltes kommentar

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:23 Uhr von Se7enburner
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muss ich grade an Iron Sky denken?
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:29 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Projekt-Namen: „Catalyst“

Projekt-Schwerpunkt: Abbau von „Gold, Platin, Iridium, Rhenium“ und „Helium3“.

Nett!

Die komplette theoretische Einkaufsliste für die kontrolliere nanoreaktive Hochenergie Fusionstechnologie.
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:32 Uhr von Sparrrow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die da nicht Probleme mit den Mond-Nazis bekommen, die teilen nicht gerne.
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:26 Uhr von heavensdj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre für ein riesiges Kattapult die unbemannte Träger Schiffe zum Mond schießt.. welches dann nurnoch bremsen muss :D Wird beladen und rückzu sollte ja der Energieverbauch nicht arg hoch sein :D wenns mal so einfach wäre
Kommentar ansehen
11.02.2014 14:30 Uhr von moegojo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch... hoffentlich bin ich dann schon tot.. nicht dass eines nachts der mond immer größer wird bis er auf uns drauffällt...
Kommentar ansehen
11.02.2014 15:17 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
absolut unglaubwürdig!

mal im ernst, warum glauben alle aus der westlichen welt, dass die nasa das alpha und omega der raumfahrt wäre? die trottel konnten ohne werner v. braun nicht mal eine rakete bauen, die sie in den orbit befördert und nun haben sie nicht einmal das mehr, sprich keine shuttles. es gibt kein unternehmen auf dieser welt, das ein wirklich ernstzunehmendes modell hat, um auf dem mond zu landen und rohstoffe abzubauen und schon gar nicht die nasa! wollt ihr wissen, warum ich das weiß? sonst würden die trottel nicht die russen fragen, wenns mal nach oben gehen soll!

[ nachträglich editiert von AllesSchonWeg-.- ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 16:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist alles recht - solange die schöne Mondlandschaft nicht mit Windrädern verunstaltet wird.
Kommentar ansehen
11.02.2014 16:58 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann soll das stattfinden ? In 100 jahren ?
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:32 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hahaha. 4mal minus und nicht eine erklärung!

ihr wisst sicher nicht einmal, wer werner v. b. ist.

viel erfolg noch, ihr universumforscher!!!

[ nachträglich editiert von AllesSchonWeg-.- ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 22:11 Uhr von Thomas_Covenant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@allesschonweg
Kleiner Tipp: der gute Mann hieß

Wernher (Freiherr) von Braun und nicht Werner.
Und zu diesen Zeiten konnte niemand eine funktionale Weltraumrakete konstruieren.
Kommentar ansehen
12.02.2014 12:08 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Thomas_Convenant

danke für den tipp bzw dafür dass du mich auf das fehlende "f" hingewiesen hast. der erst stimmt trotzdem.

dass zu der zeit keiner eine funktionale weltraumrakete bauen konnte, ist blödsinn-.-

[ nachträglich editiert von AllesSchonWeg-.- ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?