11.02.14 11:38 Uhr
 159
 

Duisburg: Dreieinhalb Jahre nach Love-Parade-Tragödie nun Anklage

Am 24. Juli 2010 kam es bei der Love Parade in Duisburg durch eine Massenpanik zu einer Katastrophe, bei der 21 Menschen ums Leben gekommen sind und Hunderte verletzt wurden.

Nun kommt es zur Anklage durch die Staatsanwaltschaft, bei der die mutmaßlichen Schuldigen sich nun gerichtlich verantworten müssen.

Allerdings werden nur zehn von 16 Beschuldigten angeklagt, dabei ist der ehemalige Duisburger Stadtentwicklungsdezernent Jürgen Dressler.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Duisburg, Tragödie, Love Parade
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?