11.02.14 11:28 Uhr
 135
 

Sammlung: Verlag Klett-Cotta veröffentlicht Briefe eines Soldaten

Der aus Stuttgart stammenden Verlag Klett-Cotta hat jetzt eine Sammlung von Feldpostbriefen des Ersten Weltkriegs-Soldaten Ernst Jünger veröffentlicht.

Die Briefe gelangten bereits 1995 aus Wilflingen an das Deutsche Literaturarchiv in Marbach. Ernst Jünger lebte dort bis 1998. Doch erst jetzt wurden die 72 zum Teil noch unbekannten Briefe für die Öffentlichkeit bereitgestellt.

Auffällig in den Briefen in die Heimat ist vor allem, dass sich Jünger als Held darstellte und ganz genau schildert, wie die Kameraden um ihm den Tod fanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brief, Veröffentlichung, Verlag, Sammlung, Soldaten, Klett-Cotta
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben