11.02.14 10:33 Uhr
 918
 

USA: 24-jährige Lehrerin wegen Vergewaltigung von Schülern vor Gericht

Meredith P., Lehrerin an der Lincoln High School in Tacoma, Washington, muss sich wegen zwei Fällen von Kindesmissbrauch und einem Fall von unsittlicher Kommunikation mit einem Minderjährigen vor Gericht verantworten.

Sie hatte, als sie betrunken war, drei ihrer Schüler, zwischen 15 und 16 Jahre alt, Textnachrichten geschrieben, in denen stand, dass sie "heiß" wären. Als sie der Freundin einer der drei Teenager später einen Brief schrieb, in dem sie sich entschuldigte, wurde die Polizei informiert.

In den Ermittlungen kam heraus, dass sie mit einem Schüler Oralverkehr hatte und sich mit einem anderen anderweitig sexuell betätigt hatte. Des Weiteren soll sie ihnen Fotos von sich in der Badewanne geschickt haben. Sie wurde bis auf weiteres von der Arbeit freigestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gericht, Schüler, Vergewaltigung, Lehrer
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 10:33 Uhr von Ladehemmung
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich was in der Dame vorgehen muss. Jeder weiß wie gnadenlos die USA in solchen Fällen sind, warum macht sie es dann trotzdem? Liebe kann es ja nicht gewesen sein wenn es direkt 3 Stück waren.
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:27 Uhr von psycoman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Sie hatte, als sie betrunken war drei ihrer Schüler zwischen 15 und 16 SMS geschrieben"

Vielleicht waren es auch 15,5 SMS, man weiß es nicht genau.
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:52 Uhr von psycoman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@wok:
Im Prinzip richtig, aber das ist nun einmal das falsche Verhalten für Lehrer/Innen.

Wenn jetzt ein Lehrer seine Schülerinnen geleckt hätte, wohlgemerkt gleiches Alter und Einvernehmen, dann wäre das Geschrei nach "Schwanz ab!" wieder groß.

Auch schön, dass ich ein Minus bekommen, weil ich auf die mangelhafte Sprache der News hinweise.

"Sie hatte, als sie betrunken war drei ihrer Schüler zwischen 15 und 16 SMS geschrieben"

Sie hatte, als sie betrunken war, drei ihrer Schüler, zwischen 15 und 16 Jahren alt, SMS geschrieben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?