11.02.14 10:30 Uhr
 1.657
 

England: Von wegen Blumen - Die meisten Frauen wollen einen Entsafter zum Valentinstag

Eine neue Umfrage in England zum Valentinstag brachte Erstaunliches an den Tag. Gefragt wurden dabei fast 1.400 Frauen, was sie gern zum Valentinstag hätten.

Das Erstaunliche: Die meisten, nämlich rund 25 Prozent, wünschen sich statt Blumen oder Schokolade einen Entsafter zum Valentinstag.

Auf Platz zwei der beliebtesten Geschenke für Frauen am 14. Februar landete mit 20 Prozent eine Kaffeemaschine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Umfrage, England, Geschenk, Valentinstag
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 13:30 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Modellname "Squirt"
Kommentar ansehen
11.02.2014 15:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Freundin will statt Blumen oder Entsafter viel lieber in eine Lesung mit Suzanne von Borsody im Theaterhaus. Welchen Rang hat das in der Umfrage?
Kommentar ansehen
11.02.2014 16:03 Uhr von Maedy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha...Entsafter...ich sehe schon völlig entgeisterte Gesichter von Frauen,deren Männer diese Umfrage gelesen haben und meinen,sie müssen jetzt einen Entsafter schenken.
Dann lieber garnichts :-)
Kommentar ansehen
13.02.2014 23:40 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy

Und wenn Männer ne Entsafterin wollen stellt Frau den Entsafter hin und der hat garantiert keine Kopfschmerzen^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?