11.02.14 10:10 Uhr
 2.231
 

USA: Überdosis - Julia Roberts´ Schwester Nancy Motes tot in Los Angeles aufgefunden

Hollywood-Superstar Julia Roberts trauert derzeit um ihre Halbschwester Nancy Motes, die in Los Angeles tot aufgefunden worden war.

"Mit tiefer Trauer bestätigt die Familie von Nancy Motes, dass sie gestern tot in Los Angeles aufgefunden wurde und wahrscheinlich an einer Überdosis starb. Es gibt noch keinen offiziellen Bericht der Gerichtsmedizin. Die Familie ist geschockt und verzweifelt", so die Familie.

Roberts und Motes standen sich allerdings nicht sehr nahe. Motes kreidete Julia Roberts an, sie nicht bei ihren Plänen, Schauspielerin zu werden, unterstützt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schwester, Los Angeles, Julia Roberts, Überdosis
Quelle: www.gala.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 11:34 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Julia Roberts´ Schwester

Tja, keine Drogen nehmen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:55 Uhr von Hugger58
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wayne interessierts?
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:10 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja und der Bruder von John Smith und noch min. 200 andere John oder Jane Dow pro Tag.
Wieso interessiert sich da überhaupt jemand für? Nur weil es die Familie von einem Promi ist?
Wäre das die Schwester meiner Nachbarin, würde da keine Sau drüber schreiben.
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:22 Uhr von AlexW2666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, da Heroin in den USA seit neuestem mit Schmerzmitteln derart aufgepumpt wird wundert es mich gar nicht, wenn so etwas passiert. Die neuesten Mischungen sollen die Wirkung wohl so hoch jagen, dass selbst eine halbe der gewöhnlichen Dosis zum Tod führen kann.

So ist es halt im Leben. Die einen wollen mehr und mehr Geld machen und nehmen dabei billigend in kauf, dass von den anderen mal der eine oder andere in die Kiste hüpft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?