11.02.14 09:52 Uhr
 514
 

Augsburg: Ein Mann versucht mit manipulierten TV-Gerät Ex-Freundin zu töten

In Augsburg wird ein 57-jähriger Mann verdächtigt, einen Mordversuch an seiner Ex-Freundin begangen zu haben.

Am vergangenen Donnerstag hatte der Mann seiner ehemaligen Freundin ein TV-Gerät gebracht, das diese ihm geliehen hatte. Als die 46-jährige Frau den Fernseher einschaltete, bekam sie einen Stromschlag.

Das Opfer, das den Stromschlag mit der Trennung von ihrem Freund in Verbindung brachte, erstattete Anzeige bei der Polizei. Diese ermittelt nun wegen versuchten Mordes. Der Fernseher wurde beschlagnahmt und wird nun kriminaltechnisch untersucht. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Augsburg, Fernseher, Ex-Freund, Mordversuch
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will