11.02.14 09:46 Uhr
 690
 

Großbritannien/Dartmoor: Archäologen gelingt bedeutende Entdeckung

Archäologen des Dartmoors National Parks ist eine eindrucksvolle Entdeckung gelungen. Bei Ausgrabungen bei Whitehorse Hill in der Nähe von Chagford fanden die Wissenschaftler ein rund 4.000 Jahre altes Grab mit wertvollen Grabbeigaben.

Im Grab fanden die Wissenschaftler prähistorisches Kunsthandwerk und verschiedene Tierpelze, sowie Perlen aus Bernstein und Zinn. Das Alter wird auf 4.000 Jahre geschätzt, was bedeuten würde, dass hier die ältesten Zinnfunde Großbritanniens vorhanden wären. Gerade dies macht den Fund so bedeutend.

Diese Zinnperlen waren an einem Armband befestigt. In den letzten 100 Jahren wurden lediglich acht Perlen aus dieser Zeit gefunden. Derzeit laufen DNA-Analysen, um das Tierfell zuordnen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Entdeckung, Archäologe, Ausgrabung
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 09:46 Uhr von blonx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Für die Archäologen ist die Bedeutung des Fundes vergleichbar mit Funden bei Stonehenge, wobei die öffentliche Wirkung natürlich nicht vergleichbar ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?