11.02.14 09:43 Uhr
 5.521
 

Euskirchen: Außergewöhnlicher Fund aus dem Zweiten Weltkrieg

Eine außergewöhnlichen und überraschenden Fund haben jetzt Arbeiter am Euskirchener Abstellbahnhof gemacht.

Sie stießen bei Erdarbeiten auf einen alten Panzer, der aus dem Zweiten Weltkrieg stammt. Zusätzlich wurden Gasmasken sowie eine abgebrannte Phosphorfackel gefunden.

Die alarmierte Polizei verständigte den zuständigen Kampfmittelräumdienst, der jedoch keine Munition aufspüren konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Panzer, Zweiter Weltkrieg, Euskirchen
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 09:51 Uhr von knuggels
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist an einem Panzer so ungewöhnlich?
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:18 Uhr von gugge01
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Auf dem Bild ist nicht mehr viel zu erkennen, aber das sieht eher nach einen Fahrwerk einer Halbketten-Zugmaschine aus. Oder einen Borgward-Ladungsträger .

Die wurden auch noch nach dem Krieg weitverbreitet als Zugmaschinen genutzt.

Die Meldung legt den Schluss nahe das alles aus einem mit Schrott verfüllte Bombenkrater stammt.

Das wiederum bedeutet vorsichtig weiterarbeiten!
Den wo derart große Krater waren ist sicher auch der eine oder andere Blindgänger zu finden.

Bei den Alliierten Angriffe waren 30 bis 40 % Blindgänger keine Seltenheit!
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:58 Uhr von One of three
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind die Reste eines "schweren Ladungsträgers Bordward IV", ein ferngesteuerter Träger der zum platzieren von schweren Sprengladungen benutzt wurd. Praktisch der große Bruder vom "Goliath".

Nix mit "Panzer" ...

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 17:03 Uhr von Suky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich glaub schon das es ein Panzer ist da an der gleichen Baustelle am 5.01. ein Mann ums leben kam nachdem eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg explodiert war
Kommentar ansehen
11.02.2014 17:06 Uhr von Suky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke schon das es ein Panzer ist. Da an der gleichen Baustelle am 05.01.14 ein Bauarbeiter ums Leben kam nachdem eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg explodiert war. Die Erschütterung der Explosion konnte man bis in die Eifel rein spüren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?