11.02.14 09:33 Uhr
 1.663
 

Böhse Onkelz: Auch das Zusatzkonzert war in wenigen Minuten ausverkauft

Am vergangenen Montag startete der Ticketverkauf für das angekündigte Zusatzkonzert der Böhsen Onkelz. Auch für dieses Event waren die Ticket innerhalb einer Stunde ausverkauft.

Die Band äußerte sich nun zu ihren Zukunftsplänen. "Abgeschlossen wird das Kapitel nach dem Hockenheimring garantiert nicht", erklärte Gitarrist Gonzo.

Bassist Stephan Weidner stellte aber klar, dass es erst mal kein neues Album der Böhsen Onkelz geben werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Ticket, Ausverkauf, Böhse Onkelz
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 09:59 Uhr von Kingstonx
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Dass es erst mal kein neues Album der Böhsen Onkelz geben werde.

Also möchten sie doch nur ihre Taschen auffüllen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:10 Uhr von FingerKrampf
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Kingstonx: Deiner Aussage zufolge verdient man kein Geld beim CD Verkauf oder wie OMG
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:16 Uhr von Skyfish
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Beim CD Verkauf verdienen Bands wirklich kaum etwas. In der Regel kommt die Kohle mit den Liveauftrtten. Aber was sollen die denn auch für ein neues Album machen?

"Wir gegen den Rest der Welt" #28

Und mit Russel ist die ganze Geschichte sowieso unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:19 Uhr von Kingstonx
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Aber ein Comeback ohne neue Lieder ist total langweilig
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:33 Uhr von ParaMAX
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
Ich gebe zu, ich habe alle Tickets gekauft und in den Schredder geworfen damit sich keiner den Müll anhören muss!!!
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:18 Uhr von FingerKrampf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ ParaMAX: Boar bist du ein Dummbrot !

@Skyfish: Joa aber man verdient was dran ;) und wieso ist die Geschichte nicht glaubwürdig ? Wegen dem Unfall damals ???

Also nicht das ich jetzt ein neues Album möchte, was ich möchte interessiert eh keinen, aber schlecht wäre es ja nicht gewesen .... Naja vllt kommt ja was neues nach dem Konzert :)
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:25 Uhr von ParaMAX
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Sogar der Wendler verdrängt diese News um einen Platz von zwei auf drei......, sagt euch das nicht genug aus?

Alleine eure Beleidigungen zeigen mir das ihr garnicht mal so schlau seid...
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:27 Uhr von FingerKrampf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ ParaMAX: Ja nee ist okay ... dein Nick verrät auch schon so einiges
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:46 Uhr von White-Tiger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab zum glück 2 Karten gekriegt ;D!

[ironie]Und ja die machen das wegen dem Geld, weil die es ja so nötig haben und nicht alleine Erfolgreich sind [/ironie].
Gerade Weidner würde es wohl kaum wegen dem Geld machen. Er ist als Der W und Produzent sehr erfolgreich. Nun ja, was soll es, glaubt was Ihr wollt.

Und ja es gab aussagen das die Band nie wieder zusammen auftritt, aber Menschen und Einstellungen ändern sich[vor allem in 9 ½ Jahren]! Hab mich auch schon mit Kumpels gestritten und wieder vertragen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:55 Uhr von Jem110
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:17 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Jem110

einfach mal das nachplappern was alle quatschen, aber von nichst ne ahnung haben, mein glückwunsch.
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:35 Uhr von DrGonzo87
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Na super. Da hat sich Kevin Russell erfolgreich vor einer Gefängnisstrafe aufgrund seiner Drogenproblematik gedrückt, nur um jetzt nochmal richtig abgreifen zu können. Wie wäre es damit, einen (großen) Teil der Konzerteinnahmen an die beiden jungen Männer zu spenden, deren Leben Russell zerstört hat?

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:12 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DrGonzo87

für die blinden und die tauben...

„Es erfolgte die Zurückstellung der Strafe – ein ausdrücklicher Wille des Gesetzgebers. Therapie hat Vorrang vor Bestrafung“,

"Die Drogentherapie wird Russell bei der Verbüßung seiner Strafe angerechnetl. Voraussetzung sei aber, dass sich der Sänger „gescheit engagiert“ und nichts zu Schulden kommen lässt: „Wenn er sich unpassend benimmt, ist er sofort wieder in der JVA.“

alles weiter kannst du auf seiner homepoage lesen
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:18 Uhr von White-Tiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aggronaut
+1

@Jem
idiot
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:50 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Aggronaut

"für die blinden und die tauben...

"Es erfolgte die Zurückstellung der Strafe – ein ausdrücklicher Wille des Gesetzgebers. Therapie hat Vorrang vor Bestrafung""

Für die, die nicht lesen können....

Wie ich bereits sagte:

"Da hat sich Kevin Russell erfolgreich vor einer Gefängnisstrafe aufgrund seiner Drogenproblematik gedrückt,"

Aber warum erwähnst du nicht, dass diese Maßnahme nicht als ursprünbgliche Strafe durch den Gesetzgeber für Russell vorgesehen war?

Zitat Wiki:

" Am 4. Oktober 2010 wurde er vom Landgericht Frankfurt am Main wegen fahrlässiger Körperverletzung, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unfallflucht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt"

"Mit Beschluss vom 7. März 2011 verwarf der BGH Russells Revisionsantrag, womit er die Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten antreten musste.[6] Ein dementsprechender Befehl zum Haftantritt im Mai 2011 wurde ihm zugestellt, jedoch trat er diese nicht an. Russells Anwalt setzte am 24. Juni 2011 Rechtsmittel ein, um ihn aufgrund seiner Gesundheitssituation als haftunfähig einzustufen.[7] Der 3. Strafsenat lehnte am 11. Juli 2011 den Antrag auf Haftaufschub ab. Die Richter argumentierten, dass Russell sogar eine verbesserte Behandlung erhielte, da aufgrund der permanenten Überwachung in Haft sogar schneller als in Freiheit medizinisch reagiert werden könne.[8]"

Im August 2011 trat Russell seine Haftstrafe an und wurde aufgrund seines Gesundheitszustandes umgehend ins Gefängniskrankenhaus verlegt.[15] Im Dezember 2011 verließ Russell das Gefängnis und ging in eine Therapieeinrichtung, welche die Justiz regelmäßig über den Verlauf der Therapie informiert"

Eine Haftstrafe war also sehr wohl für Russell vorgesehen, dieser hat es nur irgendwie geschafft, sich bei der erstbesten Gelegenheit herauszuwinden. Mit anderen Worten: Russell musste ins Gefängnis, weil sein Vergehen mit einer Haftstrafe von ÜBER zwei Jahren geahndet wurde. Um das Prinzip Therapie statt Strafe anzuwenden, darf die Haftstrafe jedoch nicht mehr als zwei Jahre betragen. Russell hat es also geschafft, vier Monate im Gefängnis (womit die Reststrafe bei unter zwei Jahren lag) ohne Drogen auszukommen und trotzdem allen weiß zu machen, dass er jetzt unbedingt in eine therapeutische Einrichtung gehört und nicht weiter im Gefängnis bleiben kann.

Und damit ist er noch durchgekommen, obwohl er sogar noch die Frechheit besessen hat, sich über die beiden Opfer seiner Fahrlässigkeit im versammelten Gerichtssaal lustig zu machen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 14:31 Uhr von Aggronaut
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wo hat er sich bitte lustig gemacht? zudem hat er die rechtsmittel eingesetzt die ihm und jedem anderen zustehen. wort drehereien ändern an der tatsache das therapie vor knast gehen auch nichts.
niemand geht freiwillig länger in den knast als man muss.

aber irgendwas braucht ihr pappnasen ja um euch über die onkelz aufzuregen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 16:22 Uhr von FingerKrampf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
EH VIEL ZU VIELE HIRNIS HIER ... LASS ES DIE RAFFEN ES EH NICHT !!! SPIESSER !

PS: Und für die, die keine Karten bekommen haben: PECH :P

[ nachträglich editiert von FingerKrampf ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 17:06 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Aggronaut

"
wo hat er sich bitte lustig gemacht? "

"Während des gesamten Prozesses hatte Russell keine Worte des Bedauerns oder des Mitgefühls für die Opfer geäußert. Stattdessen soll er Zeugen und Opfer mit Lachen und Grimassen verhöhnt haben. Auf ein Schlusswort hatte Russell am Montag ebenfalls verzichtet."

Quelle: http://www.stern.de/...

" zudem hat er die rechtsmittel eingesetzt die ihm und jedem anderen zustehen."

Das ist richtig. Er hat aber mehr als das getan. Zum Beispiel versucht, seinem Freund die Schuld in die Schuhe zu schieben. Russel hat alles versucht, um sich der Schuld zu entziehen, dass er alles mögliche versucht, die EIGENTLICHE Strafe nicht absitzen zu müssen, passt da nur ins Bild.

". wort drehereien ändern an der tatsache das therapie vor knast gehen auch nichts."

Du bist derjenige, der versucht hat es so darstehen zu lassen, ab ob Russell nicht zunächst zu einer Haftstrafe verurteilt worden wäre. Das Therapie statt Strafe Prinzip wurde vom Gericht in Russells Fall nicht angestrebt. Nochmal das Zitat aus dem Wiki Artikel:

" Russells Anwalt setzte am 24. Juni 2011 Rechtsmittel ein, um ihn aufgrund seiner Gesundheitssituation als haftunfähig einzustufen.[7] Der 3. Strafsenat lehnte am 11. Juli 2011 den Antrag auf Haftaufschub ab. Die Richter argumentierten, dass Russell sogar eine verbesserte Behandlung erhielte, da aufgrund der permanenten Überwachung in Haft sogar schneller als in Freiheit medizinisch reagiert werden könne.[8]"

"aber irgendwas braucht ihr pappnasen ja um euch über die onkelz aufzuregen. "

Wie kommst du darauf, dass ich was gegen die Onkelz habe? Wo habe ich das gesagt? Im Gegenteil, ich finde es selbst daneben, dass die Jungs sich immer noch gegen ihr Naziimage wehren müssen. Meine Kritik richtete sich gegen Russell und niemanden sonst, du kannst deinen Beissreflex also stecken lassen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 17:16 Uhr von FingerKrampf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
... jeder macht mal Fehler, grosse oder kleine, nur du machst keine ! @ DrGonzo87


Das Minus kommt von dir ? ... das sagt alles

[ nachträglich editiert von FingerKrampf ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 17:36 Uhr von DrGonzo87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@FingerKrampf

"... jeder macht mal Fehler, grosse oder kleine, nur du machst keine ! @ DrGonzo87"

Natürlich macht jeder mal Fehler. Aber es gibt die "ich hätte im Suff nicht mit XY poppen sollen" Fehler und es gibt die "ich hätte nicht zugekokst mit über 200km/h über die Autobahn brettern, einen Unfall mit zwei schwehrverletzten verursachen und dann Fahrerflucht begehen" Fehler.
Hauptsächlich kommt es aber darauf an, wie man mit seinen Fehlern umgeht. Und hier hat Russell nunmal richtig daneben gegriffen. Angefangen damit, dass er seine Schuld nicht eingesehen hat und (trotz überwältigender Beweislast) versucht hat, einen Freund als Schuldigen hinzustellen. Weiter gehts damit, dass er auch noch die Opfer im Gerichtsaal verhöhnt und schließlich versucht, sich der Gefängnisstrafe zu entziehen.

"Das Minus kommt von dir ? ... das sagt alles "

Nope. Aber das zweite. Hab ich dir aber nur gegeben um zu beweisen, dass das erste nicht von mir war ;)
Kommentar ansehen
11.02.2014 22:53 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kingstonx,
Musiker wissen: das Publikum kommt, um die alten Songs zu hören- sobald du etwas neues spielst, was die Leute nicht kennen, wird die Stimmung meist schnell eisig.
Man will zu seinen Lieblingshits abfeiern...
Kommentar ansehen
12.02.2014 10:35 Uhr von Freimaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich sooo klasse!!Die Onkelz sind und bleiben das beste im deutschen Kommerz Rock Bereich und das ist mit dem Kartenvorverkauf auch den Unbelehrbaren Hassprediger bekannt,egal was sie neidisch sagen.Sie haben auch in der rechten Szene keinen guten Ruf und in der linken sowie so nicht.Um so besser sie zu hören für alle die auf Politik sch......Und seine Drogensucht war sehr heftig zur Zeit des Unfalls,das soll keine Entschuldigung sein aber jeder der sich damit auskennt weiß das er nicht er selbst war zu dieser Zeit.Heute ist er clean und fit,schön zu sehen wenn Menschen das schaffen was sehr schwer ist,Hut ab Kevin.Und man muss auch Menschen verzeihen können denn niemand ist ohne Fehler.Man sollte nicht immer nur das negative sagen,´sehen und predigen sondern auch mal das positive.Er hat seine Chance verdient und wird sie nutzen.Viel Erfolg wünsche ich seinen Fans und seiner neuen Band(Vertias Maximus)sowie den Onkelz.Sind wir doch froh das wir so guten deutsch Rock haben.oder!?

[ nachträglich editiert von Freimaler ]
Kommentar ansehen
12.02.2014 11:55 Uhr von Jem110
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Aggronout oder Astronaut wie du auch immer heißt

ich habe zwar nicht viel Ahnung aber für Dich reicht es anscheinend!

Habe gar nicht gewußt das normale Lieder verboten werden!

Wahnsinn! Ich habe Lieder die verboten sind! Muss ich nochmal reinhören vielleicht schreien Sie ja gegen rechte!

Dann muss ich mich entschuldigen!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?