11.02.14 09:14 Uhr
 9.565
 

Irak: Bombengürtel explodiert versehentlich bei der Ausbildung von Attentätern

In einem Ausbildungslager der dschihadistisch-salafistischen Organisation Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) ist während der Unterweisung für Selbstmordattentäter aus Versehen der Bombengürtel des Ausbilders explodiert.

Insgesamt 22 ISIS-Mitglieder wurden bei dem Vorfall getötet und 15 verwundet. Acht Mitglieder der militanten Organisation konnten auf der Flucht festgenommen werden.

Der Name des Ausbilders wurde nicht bekannt gegeben. Er wurde von einem irakischen Militäroffizier als erfolgreicher Anwerber für ISIS-Rekruten, "der die Bösen ohne zu zögern tötet" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Explosion, Attentäter, Ausbildung
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spektakulärer Raubüberfall auf Filiale eines Luxus-Juweliers in Monte Carlo
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2014 09:17 Uhr von jpanse
 
+131 | -8
 
ANZEIGEN
KARMA!!!

HAHAHAHAH!



[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:19 Uhr von bpd_oliver
 
+140 | -5
 
ANZEIGEN
Passt jetzt genau auf, Leute, das Folgende zeige ich euch nur ein Mal. *g*
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:21 Uhr von Schischkebap69
 
+74 | -4
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich stark in Grenzen...
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:21 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Na, da hat´s wohl endlich mal die richtigen getroffen.

@Schischkebap69: In Grenzen? Wie kann man denn etwas nicht vorhandenes begrenzen!?

[ nachträglich editiert von Kepas_Beleglorn ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:23 Uhr von fuDDel@
 
+52 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso zeigt man sowas nicht mit einem Nachbau ohne richtigen Sprengstoff oO
Evtl. Anwärter für den Darwin-Award?
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:28 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
fuDDel@, ich bin eigentlich ganz froh, dass das unter realen Bedigungen trainiert wurde. Zumindest in diesem Fall.

Ich hätte allerdings nichts dagegen, wenn der Darwinaward häufiger an Trainingslager für Selbstmordattentäter verliehen würde. Vielleicht könnte man den ja mit "Seeligsprechung" oder ähnlich sinnfreien Dingen dotieren. Dann lesen wir solche Nachrichten vielleicht in Zukunft häufiger, und es sterben so weniger Unschluldige.
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:34 Uhr von Ich_denke_erst
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Diese News rettet meinen Tag :-))
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:46 Uhr von Seb85
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
"Er wurde von einem irakischen Militäroffizier als erfolgreicher Anwerber für ISIS-Rekruten, "der die Bösen ohne zu zögern tötet" bezeichnet."

Schön das er letztendlich begriffen hat wer die Bösen sind!
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:48 Uhr von tom_bola
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
22 weniger, ist doch eine ganz gute Bilanz.

"der die Bösen ohne zu zögern tötet"

Dem muß ich zustimmen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:50 Uhr von tobsen2009
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
erinnert mich stark an das Schicksal von "Achmed" (Jeff Dunham) XD
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:52 Uhr von arbeitsloser1
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:55 Uhr von Kingstonx
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Das war die Tat von Allah *gg*
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@arbeitsloser
Dann erhelle uns doch mit der "Wahrheit"

Fakt ist die sind tot. Fakt ist auch dass Lager wurde für die Zwecke genutzt. Von daher...
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:10 Uhr von arbeitsloser1
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:15 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, nur 22 Tote...aber hauptsache schonmal weniger. Bekommen die jetzt trotzdem ihre 75 Jungfrauen.

Würde mich nicht wundern, wenn hier welche noch ein RIP posten, gibt ja sicher auch hier genug Sympatisanten.
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:24 Uhr von turmfalke
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Wie sieht es wirklich mit den sogenannten Attentätern aus, was treibt sie an ? Hier kann man etwas mehr darüber erfahren.

http://www.youtube.com/...

Als ich mir diesen Bericht angesehen hatte war ich nicht sonderlich überrascht weil ich der Kapitalistenbande alles zutraue aber das man für Geld so weit geht habe ich nie und nimmer erwartet.Man lernt eben immer mehr über diese korrupte Bande!
Kommentar ansehen