10.02.14 20:40 Uhr
 1.013
 

Ägypten: Archäologen finden drei intakte, antike Gräber mit zahlreichen Beigaben

Mohamed Ibrahim, Minister der ägyptischen Altertumsbehörde, verkündete, dass Archäologen bei Grabungen in Tel El-Tabila in Dakahliya reich ausgestattete Gräber mit insgesamt drei Toten gefunden haben. Die Gräber hatten zahlreiche Grabbeigaben.

Sämtliche Gräber können der 26. Dynastie zugeordnet werden. Die erste Mumie fand man in einem hölzernen Sarkophag, welche sich aber aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit in einem sehr schlechten Zustand befand. Wichtigster Fund hier ist ein Amulett zu Ehren der Götter Amun, Horus und Neftis.

Des Weiteren fanden die Wissenschaftler Hieroglyphen, die auf Pharao Psammetich I. hinweisen, welche Begründer der 26. Dynastie war und von 664-610 v. Chr. regierte. Im zweiten Grab wurden 29 Amulette gefunden. Insgesamt wurden mehr als 300 Uschebti-Figurinen entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ägypten, Grab, Mumie, Sarkophag, Amulett
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 22:56 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein seltener Fund,grade weil sehr viele Ägypter die Gräber ihrer Pharaonen systhematisch geplündert haben.

Wenns da unten wieder was ruhiger ist, fliege ich mal wieder nach Kairo.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?