10.02.14 20:13 Uhr
 1.097
 

AfD-Chef Bernd Lucke: Wolfgang Bosbach soll CDU verlassen

In einem Interview mit dem "Handelsblatt" hatte CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach das Schweizer Votumsergebnis "als Argument für strengere Regeln gegen Armutsmigration" bewertet. Mit dieser Aussage stehe er genau auf der gleichen Linie wie die AfD, so der Chef der Alternativen, Bernd Lucke.

Nach Bosbachs Äußerung frage er sich, ob und weshalb die womögliche Gesinnung des CDU-Politikers die weitere Mitgliedschaft in dieser Partei rechtfertige, so Lucke gegenüber dem Handelsblatt. Die CDU verantworte doch die Gesetze in der Zuwanderungspolitik, aber Bosbach kritisiere sie doch.

Volker Beck, innenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, habe die CDU gewarnt, jetzt "falsche Konsequenzen aus dem Schweizer Volksentscheid zu ziehen." Dies würde die Rechtsparteien bei der Europawahl zu "Lachenden Dritten" hinführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, AfD, Bernd Lucke, Wolfgang Bosbach
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 20:24 Uhr von mayan999
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe mich schon vor ca einem jahr gefragt, warum bosbach diese partei nicht verlässt.
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:03 Uhr von NilsGH
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Warum werden in der Presse IMMEr absolut unvorteilhafte, ja gar lächerliche Bilder von Lucke gezeigt? Richtig, um ihn zu diffamieren und unseriös wirken zu lassen. Sauerei sonders gleichen.

Lucke mag auch nicht für jedes Problem die ultimative Lösung zu haben. Aber seiner bisherigen Ansätze und Ideen gegen die Probleme könnten potential haben. Sicherlich schonmal wesentlich durchdachter, als die hohlen Phrasen und unwirksamen "Regierungsversuche" der Elitepolitik.
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:10 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Tja dumm nur, daß das deutsche Volk bei der nächsten Wahl seine Worte einfach nicht hören will. Ansonsten müssten ihn ja mehr als 4,8 oder waren es 4,9% wählen.
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:24 Uhr von luanshya
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:39 Uhr von Ich_denke_erst
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:02 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ist es denn so schwer für unsere Politiker das Ergebnis zu akzeptieren und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.

Eine wo Zuwanderung möglich ist,aber auch nicht ausgenutzt wird.
Und wo bei doppelter Staatsangehörigkeit auch eine Rückführung in das Herkunftsland wegen Straftaten möglich ist.

Politiker aller Länder vereinigt euch(aber nicht gegen das Volk).
Kommentar ansehen
11.02.2014 00:39 Uhr von Heidi.B
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2014 13:40 Uhr von heinzinger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@highnrich1337:

Haha, danke für diesen Lacher zur Mittagspause. Du solltest aber in Zukunft solche Beiträge als Ironie kennzeichnen, das versteht hier sonst nich jeder.

Zum Thema:

Ich kann nur hoffen, dass meine Mitbürger ihre Konsequenzen aus der letzten Wahl gezogen haben und bei der anstehenden Europawahl nicht schon wieder den selben Einheitsbrei wählen. Auch wenn kleine Parteien mit 6 - 10% nicht wirklich Gewicht haben, so sind sie doch ein deutlicher Fingerzeig für die großen Parteien, dass die Bürger ihre Untergebenenpolitik nicht mehr wünschen.

Wer nicht wählen geht, hat auch kein Recht sich zu beschweren.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?