10.02.14 20:04 Uhr
 249
 

Vor einem Jahr: Am 11. Februar 2013 trat Papst Benedikt XVI. überraschend zurück

Am 11. Februar 2013 überraschte der damalige Papst Benedikt XVI. mit der Verkündung seines Rücktritts die gesamte Welt. Die Reaktionen reichten von Entsetzen bis hin zur Bewunderung. Nun äußerte sich der damalige und aktuelle Papstsprecher Jesuitenpater Federico Lombardi zu diesem Schritt.

Den letzten Rücktritt eines Papstes gab es vor gut 800 Jahren und insofern überraschte es die Öffentlichkeit sehr, als Benedikt erklärte, dass er aufgrund seines Alters nicht mehr die katholische Kirche führen könne. Für seinen Vertrauten Pater Lombardi hingegen kam dieser Schritt nicht überraschend.

Laut Lombardi habe Papst Benedikt schon lange mit sich gerungen und den Rücktritt geplant. Weiter erklärte er, dass das aktuelle "Zusammenleben zweier Päpste" im Vatikan sehr harmonisch sei und sich beide des öfteren besuchen würden. Und Benedikt führe jetzt das normale Leben eines älteren Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Rücktritt, Jahrestag, Papst Benedikt XVI.
Quelle: de.radiovaticana.va
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 20:44 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht daran das es so Überraschend war !
Da steckt eine Art von Intilligenter vorhersicht hinter.
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:06 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist auch etwas selbstverliebt.
Hatte sich in den paar Jahren mit vielen innerhalb des Glaubens angelegt und kein Interesse bekundet in der Kirche was zu verändern oder aufzuklären.
Und von den Fehler der Seeligsprechung einer gewissen Person,darüber will ich jetzt hier nicht reden.
Kommentar ansehen
11.02.2014 01:27 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News: Am 31.12.2013 war Silvester.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?