10.02.14 18:56 Uhr
 83
 

Sotschi/Winterspiele: Niederländer erneut mit drei Medaillen beim Eisschnelllauf

Die Niederländer holten bereits Gold, Silber und Bronze beim Eisschnelllauf über 5.000 Meter (ShortNews berichtete). Jetzt gelang es den Niederländern wieder, drei Medaillen zu holen. Diesmal beim Sprint über 500 Meter.

Die Entscheidung fiel nach zwei Durchläufen. Gold ging an Michel Mulder, der 69,31 Punkte holte. Silber ging an Jan Smeekens mit 69,32 Punkten. Bronze ging an Mulders Zwillingsbruder Ronald, der 69,46 Punkte holte.

Für Deutschland gingen die Eisschnellläufer Nico Ihle und Samuel Scharz an den Start. Sie belegten nach den beiden Durchgängen Platz acht und Platz vierunddreißig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Niederlande, Sotschi, Eisschnelllauf, Olympische Winterspiele 2014
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 19:04 Uhr von hochbegabt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Sparsame Niederländer! Sie wohnen nicht im Hotel, sondern im mitgebrachten Wohnwagen.
Kommentar ansehen
10.02.2014 20:41 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
muss wirklich sparsam sein, mehr als 3000 km mit dem wohnwagen zu fahren, wenn die unterkünfte im olympischen dorf kostenlos sind.
Kommentar ansehen
11.02.2014 18:59 Uhr von maxi91
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch egal ob wohnwagen oder hotel, jedenfalls haben sie medaillen und unsere eisschnellläufer noch keine

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?