10.02.14 16:23 Uhr
 495
 

Thomas Gottschalk schimpft über Internetuser: "Nörgelbereite Kundschaft"

Moderator Thomas Gottschalk kann nicht viel mit dem Internet anfangen und lästerte nun über die User.

Vor einem so genannten Shitstorm fürchtet sich der 63-Jährige auch nicht.

"Ich gehe davon aus, dass sich im Netz eine nörgelbereite, miesepetrige Kundschaft rumtreibt, die einfach zu viel Zeit hat", so Gottschalk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Thomas Gottschalk, Nörgelei
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Comeback für Thomas Gottschalk mit neuer großer Abendshow auf Sat1
Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Thomas Gottschalk: Witz über blonde Männer mit schrecklichen Frisuren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 16:30 Uhr von OO88
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
und er selbst nörgelt am meisten
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:38 Uhr von Nasa01
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Moderator Thomas Gottschalk kann nicht viel mit dem Internet anfangen "
Verständlich. Angela Merkel geht´s ja genauso.

Naja. Is halt "Neuland"

:)
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:40 Uhr von Chiccio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aber groß den Amerikaner spielen , aber von tuten und blasen keine Ahnung ...typisch ...
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:55 Uhr von Tita_Nia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich gehe davon aus, dass sich im Netz eine nörgelbereite, miesepetrige Kundschaft rumtreibt, die einfach zu viel Zeit hat"

Fred.M ist Gottschalk?

DAS erklärt vieles ^^
Kommentar ansehen
10.02.2014 17:06 Uhr von DelphiKing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe… man darf nur so viel Zeit haben, um seine Sendung anzuschauen, aber nicht so viel, um sie auch zu kritisieren.
Kommentar ansehen
10.02.2014 17:07 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er steht stellvertretend für den demographischen Wandel, der keine Ahnung mehr davon hat und wahrscheinlich auch nicht haben will, was die jüngeren Generationen für Ansprüche/Wünsche an die Gesellschaft haben.
Er versucht hier und da wieder einen auf peinlich cool zu machen, obwohl er weiss, dass er dafür zu alt ist. Mit seinen ehemaligen Arbeitgebern und zusammen mit der Politik zeigen sie alle aber nur eins auf, dass sie für die Menschen ü50+ da sind und für keine anderen.
Das er das Internet und die Nutzer nicht versteht,liegt unter anderem daran. Dass er die Kritik zum ersten Mal über das Internet erfährt, liegt daran, dass die üblichen Kanäle zum Verbreiten von Informationen und Kritik entweder nur langsam und ineffektiv waren oder einfach nur in eine Richtung liefen.
Klar das jemand, der sowas nicht gewohnt ist, sowas lieber verpöhnt, als sich damit auseinanderzusetzen.

...nicht das ich Shitstorms und 0815-Petitionen unterstütze...aber der Generationenkonflikt zeigt sich hier mal wieder von seiner besten Seite und die Seite, die sich gerne als die Vernünftigere hält, weil sie einfach nur den Vorteil hat in der Mehrzahl zu sein, stellt sich wieder als verkalkte Version hin...
Kommentar ansehen
10.02.2014 18:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"man darf nur so viel Zeit haben, um seine Sendung anzuschauen, aber nicht so viel, um sie auch zu kritisieren."

Du wirst doch wohl die übliche Nörgelei im Internet nicht mit Kritik gleichsetzen wollen?

Ja, im Internet gibt es sehr viele Leute, die anscheinend nichts anderes können, als über Sendungen, die sie nicht mögen und natürlich nicht schauen weil sie unter ihrem Niveau sind, herzuziehen.
Ist doch hier bei SN das Gleiche. Da wird genöhlt, nur damit man auch mal was geschrieben hat.

Warum sollte man sich um diese "Kritik" kümmern?
Kommentar ansehen
10.02.2014 18:51 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hat einer von euch die Quelle gelesen?

Da steht nichts von nichts mit dem Internet anfangen, eher er legt keinen Wert mehr auf die Meinungen dort und dies ist durchaus verständlich.
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:39 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für jemand der sich mit dem Internet nicht aus kennt,kennt er sich ziemlich gut aus.
Kommentar ansehen
11.02.2014 08:49 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag seine Art auch nicht besonders, aber hier hat er recht!

Diese ganzen "Scheissestürmer" sind gelangweilte Trolle, die sich in der Anonymität des Internets sicher fühlen und irgendwo dazu gehören wollen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:10 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag den Gottschalk überhaupt nicht .. Arroganter Typ. Hält sich immer für was besseres und moralisch überlegen. Auch hier wieder .. Trotzdem .. Die meisten sind im Internet nicht besser und das es Hier viele Querulanten gibt .. Naja da hat er recht. Aber das ist als würde ich behaupten "im Meer gibt´s viele Fische" oder "auf der Sonne ist es heiß"
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:22 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er sollte nich von Dingen reden von denen er nix versteht.
Nicht jeder mag ihn.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Comeback für Thomas Gottschalk mit neuer großer Abendshow auf Sat1
Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Thomas Gottschalk: Witz über blonde Männer mit schrecklichen Frisuren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?