10.02.14 15:12 Uhr
 5.980
 

Olympia 2014: Snowboarder Alexey Sobolev hatte kreative Idee, um Frauen kennenzulernen

Der russische Snowboarder Alexey Sobolev nutzte die olympischen Spiele in Sotchi, um bei der Damenwelt einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Auf seinem Helm notierte er seine Telefonnummer, in der Hoffnung, Nachrichten und Bilder von Frauen aus seinem Heimatland zu bekommen.

Obwohl er die Nummer im Halbfinale bereits wieder abgedeckt hatte scheint sich sein ungewöhnlicher Versuch ausgezahlt zu haben. Nach eigenen Angaben erhielt er rund 2.000 Nachrichten und hätte nun eine Sammlung von Bildern.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Idee, Snowboarder, Alexey Sobolev
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 18:06 Uhr von sodaspace
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hab ihm gerade männerbilder geschickt:)
Kommentar ansehen
10.02.2014 19:07 Uhr von chaotiker1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, DER hat Alles richtig gemacht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?