10.02.14 15:06 Uhr
 8.370
 

"The Intercept": Neue Enthüllungen von Edward Snowden

Drei Enthüllungsjournalisten um Glenn Greenwald haben eine eigene Webseite angelegt um weitere Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden zu veröffentlichen. Die Webseite trägt den Namen "The Intercept".

In den ersten Enthüllungen geht es um Fehlurteile der US-Geheimdienste, die zu tödlichen Drohneneinsätzen mit unschuldigen Opfern führten. Nach Snowden-Dokumenten soll vor allem unverifizierte elektronische Überwachung zu den Angriffen geführt haben.

"The Intercept" wird vor allem vom Milliardär und Ebay-Mitbegründer Pierre Omidyar finanziert. Später sollen hier neben den Snowden-Dokumenten auch andere journalistische Enthüllungen publiziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Enthüllung, Edward Snowden, The Intercept
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 15:40 Uhr von r3vzone
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Ich lese immer, dass neue Snowden-Dokumente veröffentlicht werden.
Aber ich frage mich jedesmal woher die "Enthüllungsjournalisten" diese ergattert haben und ob diese ganzen Dokumente immer authentisch bzw. "echt" sind.

Ich bin auch nur ein Skeptiker ;)

Ich befürworte trotzdem diese Art der Aktion und die Finanzierung seitens des Ebay-Mitbegründers.
Kommentar ansehen
10.02.2014 15:53 Uhr von Nox-Mortis
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Und frage mich immer, warum er nicht gleich alles aufdeckt. Immer nur Bruchteile
Oder, kommt das Beste zum Schluss ???
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:14 Uhr von SaxenPaule
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis

Weil er so im Gespräch bleibt und keine Infos untergehen. Würde er alles veröffentlichen, würde nur eine Auswahl davon Publik werden, so passiert es nach und nach.
Indem er im Gespräch bleibt, lebt er auch sicherer und kann eher hoffen, auch in nem Jahr wenn die Aufenthaltsgenehmigung in Russland abläuft, genügend Unterstützer zu haben.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:19 Uhr von Nox-Mortis
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@SaxenPaule
Ich glaube nicht, dass er sicherer lebt wenn er noch etwas weiß.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:40 Uhr von Joeiiii
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Snowden hat aber sicherlich vorgesorgt und sich was ausgedacht, für den nicht so unwahrscheinlichen Fall, daß ihm "zufällig" etwas passiert.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:43 Uhr von Chiccio
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
in Russland trauen sich die Amis nicht den anzufassen,Putin haut denen sonst mächtig auf den sack .....und das ist gut so
Snowden for Nobelpreis !
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:56 Uhr von TK-CEM
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Hätten noch mehr Bürger - egal von welchem Land - solche Eier in der Hose wie der Snowden, dann hätten es die Politverbrecher wesentlich schwerer, das eigene Volk zu verarschen. Aber besonders in "OLD-Germany" scheißt sich ja jeder erst mal tonnenweise in die Hose, bevor auch nur einer den Mut hat, was gegen unsere skrupellose, geld- und machtgeile Regierungselite zu unternehmen.

Snowden hat meinen höchsten Respekt - mit dem würde ich mein letztes Hemd teilen. Hoffentlich lebt er noch sehr lange und kann seine Enthüllungen ALLE pö a pö veröffentlichen. DEN Ruhm hat er sich redlich verdient.

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
10.02.2014 18:20 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis ganz einfach, weil man erstmals durch 100 000 Dokumente sich durcharbeiten muss! Das geht nicht binnen Tagen!
@SaxenPaule Blödsinn, er veröffentlicht erst mal gar nichts, sonder die Journalisten die von Ihm die Dokumente erhalten haben! Er hat kein Einfluss mehr auf das ganze, jetzt sind andere dran.

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]
Kommentar ansehen
10.02.2014 19:44 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hey Ghost-Rider
,,"Snowden" ist nur der verzweifelte versuch der Geheimdienste um kontrollierte opposition in den eigenen reihen zu halten."

Da du schein bar zu der Elite dieser Informierter gehörst und deine Informationen ja auch einen Ursprung haben müssten, woher weißt du, dass Snowden kontrollierte Opposition sei?
Kommentar ansehen
10.02.2014 20:25 Uhr von hellboy13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die falsche Schlange im Paradis und Sie verführt Dich!
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:01 Uhr von hellboy13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die falsche Schlange im Paradis und Sie verführt Dich!
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:04 Uhr von wiZZel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SaxenPaule

Hast es auf den punkt gebracht!
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:54 Uhr von trakser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
> Und frage mich immer, warum er nicht gleich alles aufdeckt. Immer nur Bruchteile

Bei der Aufdeckung sollen nicht konkrete Personen gefährdet werden. Vielmehr soll ein System angeprangert werden, das ausgehend vom Staatsschutz Ausmaße angenommen hat, die mit der Freiheit, die es eigentlich zu schützen gilt, nicht mehr viel am Hut hat.

Außerdem hat die Menschheit bezüglich solcher Sensationsmeldungen ein notorisch kurzes Gedächtnis. Wenn du nach "Manning" googlest, dann findest du mittlerweile den Verlierer des Super Bowl anstatt den, der "Collateral Murder" veröffentlicht hat.
Kommentar ansehen
10.02.2014 22:49 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist eigentlich schon zu offensichtlich, dass Snowden ein Tool der CIA ist. Es wird getestet, wie weit die USA (oder vielmehr die "Elite") gehen kann, wenn es um die Überwachung und Kontrolle der westlichen Welt geht. Gleichzeitig werden die Menschen mit den Enthüllungen Schritt für Schritt für die auf die kommenden Kontrollmechanismen der "Neuen Weltordnung herangeführt und auf diese Weise gehirngewaschen.

Wenn Snowdens Enthüllungen weiterhin nur marginalen Unmut bei den Menschen auslösen und die Bürger der westlichen Welt weiterhin die Überwachung als "unausweichlich" ansehen und nicht dagegen aufbegehren, dann fällt bald der Hammer.

Ich empfehle allen die aufschlussreiche "Snowden-Analyse" des ehemaligen Präsidentenberaters, EX-CIA - Analysten und ehemaliger Spezialist bei der CIA für psychologische Kriegsführung, Dr. psych. Steve Pieczenik. Er zeichnet ein kritisches aber glasklares Bild von Snowden, Greenwald und dem ganzen Hick-Hack um seine Enthüllungen, welches uns allen denken geben sollte:

http://pieczenik.blogspot.de/...
Kommentar ansehen
10.02.2014 22:53 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nur zu dumm, dass gerade Pierre Omidyar verantwortlich dafür war, dass das Paypal-Konto von Wikileaks gesperrt wurde, nachdem die Whistleblower-Plattform begann, die Botschafter-Dokumente freizugeben.
Und heute unterstützt er mit 500 Millionen Dollar die Gründung eines ähnlichen "Vereins"? Vom Saulus zum Paulus innerhalb kürzester Zeit? Wer´s glaubt...

Das ganze Snowden-Greenwald-Thema stinkt... ganz heftig sogar...
Kommentar ansehen
11.02.2014 01:43 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe eine simple Frage gestellt:-)
Du scheinst ja ein Informierter zu sein und zu wissen, dass Snowden zu einer gelenkten Opposition gehört:
Nur woher weißt du das?
Wo soll die Quelle für dein Wissen sein^^


,,Ich meine du lebst dein Leben von morgens bis abends hier auf SN, also kannst du es in deinem Leben niemals zu etwas gebracht haben"
Du kannst ja nach wie vor sinnlos am Thema vorbeireden, nur um zu verschleiern, dass du NICHTS beweisen kannst^^



Welche Meinung soll das sein lieber Ghosty?

Dass Breivick nicht existiert oder ,,
Das ganze Raumfahrtprogramm war gelogen, genau wie das der Amis und das hat sich bis heute nicht geändert.
Kriminelle im Geist, trotz des Schülertheaters auf politischer Bühne, man pisst sich eben nicht gegenseitig ans Bein."
http://www.shortnews.de/...

Also mal wieder viel Geblubber von dir, aber keinen Nachweis außerhalb deiner Paranoia.
Und da du keine Beweise hast, versuchst mich halt persönlich zu beleidigen:-)
Böser Rassist^^



[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:16 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TK-CEM - dann mach den Anfang oder ist Deine Hose auch voll?

@Ghost-Rider - Du hast ja mal wieder wie bei jedem Thema den vollen Durchblick? Und im zweiten Post klingt sogar sowas wie Größenwahn durch?

@Patreo - denkst Du echt der @ghost-rider wird auf etwas antworten? Der doch nicht. Er wird versuchen alles und jeden als blöd hinzustellen, denn nur er hat den waren Durchblick
Kommentar ansehen
11.02.2014 13:53 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopp ich finds amüsant, dass er auf die Frage nach der Quelle seiner Behauptung Snowden sei ,,gelenkte Opposition" statt Quellen anzugeben mich einfach persönlich versucht zu attackieren: Ich sei bezahlt und hätte Multiaccounts (ein Umstand den er nach wie vor nicht nachweisen kann), wie auch jeder, der ihm widerspricht innerhalb seiner paranoiden Ansichten wie: amerikanische und sowjetische Raumfahrtprogramm=alles gelogen^^, Breivik? Erfunden, ISS? Fiktiv. Gruppierung MORGENRÖTE? Gelenkte und bezahlte Opposition.

Alles Behauptungen von Ghosty mit nichts weiter als seiner Meinung zum Beweis:-)
LoL

Eine Aussage könnte ich mir vorstellen, wäre glaubwürdig von Ghost-Rider:
,,Die Menschheit ist immer noch genauso verblödet wie damals und ich weiß wovon ich rede, ich verdiene seit Jahren Geld mit der blödheit der Menschen und aus erfahrung weiß ich das die Meschen gerne so sind, hehe."
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?