10.02.14 15:01 Uhr
 9.362
 

New York: Messerscharfe Eisbrocken stürzen von World Trade Center herab

Vom neuen World Trade Center sind in den letzten Tagen mehrmals Eisbrocken hinabestürzt und auf den Fußweg gekracht.

Die messerscharfen Brocken rasen mit 160 Stundekilometer hinab, Augenzeugen berichten davon: Verletzt wurde bisher niemand, aber erst nun wurde der Gehweg gesperrt.

"Wir sahen das Eis vom Gebäude runterkrachen. Es war gruselig", so eine Touristin zu den Eisbrocken, die durch einen Schneesturm entstanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, World, World Trade Center
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 16:22 Uhr von Nasa01
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das WTC wird aber auch nicht das einzige Hochhaus sein von dem die Dinger runterkrachen.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:26 Uhr von moegojo
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Nasa01, in dubai wird so etwas wohl nicht passieren ;)
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:33 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Tja, das kommt halt davon, wenn man 1. solche Gebäude baut und 2. nicht dafür sorgt, dass kein Eis runterfallen kann, ein beheiztes Dach hätte da schon geholfen.
Kommentar ansehen
10.02.2014 17:07 Uhr von Fowel
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2014 17:27 Uhr von Nasa01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@moegojo

Ha ha.....
Da hast du wohl recht
:)

Ich hab´s zwar auf die NYér Hochhäuser bezogen, aber dein Konter war nicht schlecht.... ;)
Kommentar ansehen
10.02.2014 17:53 Uhr von azru-ino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Frankfurter Kaufhaus MyZeil musste vor einiger Zeit ebenfalls den Eingangsbereich umgestalten, da durch das Design Schnee und Eis heraus geschleudert werden konnten, so ähnlich wie in einer Wasserrutsche.

http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
10.02.2014 21:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist "erst nun" der Bruder von Horst Kevin?
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:08 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Terroranschlag vom Wetter, würde jetzt erstmal innen Himmel fliegen und da alles plattmachen!
Kommentar ansehen
11.02.2014 08:24 Uhr von Kingstonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aber erst nun wurde der Gehweg gesperrt.
zu
aber erst jetzt wurde der Gehweg gesperrt.

So schwer?
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:21 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die späte Rache von 9/11.
Kommentar ansehen
11.02.2014 09:55 Uhr von metacube
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst werden die Leute im Sommer vom Fensterfront Hohlspiegel angegrillt. Und im Winter dann durch Eisschlag endgültig ausser Gefecht gesetzt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?