10.02.14 14:34 Uhr
 429
 

"Quasseln ohne Ahnung zu haben": Bernd Stromberg wird Magazin "Galileo" moderieren

Die Figur des Ekel-Chefs Bernd Stromberg wird in das Moderationsfach wechseln und für eine Episode das ProSieben-Magazin "Galileo" moderieren.

"Moderieren heißt ja quasseln ohne Ahnung zu haben. Nichts anderes mache ich ja als Chef. Außerdem kann so ein Magazin zu moderieren ja nicht so schwer sein, wenn selbst Frauke Ludowig das macht", so Schauspieler Christoph Maria Herbst alias Stromberg.

Herbst hatte im Zuge des "Red Nose Day" versprochen, die Modertion zu übernehmen: Die Episode ist eine Woche vor dem Kinostart von "Stromberg - Der Film" zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Magazin, Stromberg, Galileo, Ahnung
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 14:45 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, das erste Mal, dass ich mit voller Absicht und 100% Aufmerksamkeit ne Folge Galileo gucken werde...
Kommentar ansehen
10.02.2014 15:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schau Galileo ganz gerne nach dem Abendessen (zu den Simpsons) an. Mal gibt´s gute Beiträge - mal weniger interessante. Entsprechend verlängert sich meine Kaffeepause und mein Nachtisch. Aber "Herbst" lass ich mir nicht entgehen.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:10 Uhr von Nasa01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und nach Galileo kann er dann gleich in die Politik wechseln.
"Quasseln ohne Ahnung zu haben" oder dort Einstellungsvoraussetzung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?