10.02.14 14:31 Uhr
 357
 

Freund über toten Philip Seymour Hoffman: "Er war ein Hardcore-Süchtiger"

Der Schauspieler Philip Seymour Hoffman starb an einer Überdosis Drogen und konsumierte laut einem Freund zehn Tütchen Heroin pro Tag. "Er war ein Hardcore-Süchtiger."

Robert Vineberg sagt über den Oscar-Preisträger: "Er war ein Hardcore-Süchtiger."

Vineberg ist Jazzmusiker, selbst drogenabhängig und gilt in Kreisen der Staatsanwaltschaft als Drogendealer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Freund, Sucht, Hardcore, Philip Seymour Hoffman
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 14:34 Uhr von Timmer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab die News dreimal gelesen aber ich stelle mir immer noch die Frage: "War er ein Hardcore-Süchtiger"? Ich find darauf kein Hinweis ...

(Achtung Ironie)


Dreimal "Er ist ein Hardcoresüchtiger" zitieren in einer kurzen News ist schon ne Leistung hahaha :D

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
10.02.2014 18:50 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind keine Freunde. Wenn sie Freunde gewesen wären, dann hätten sie ihn sich geschnappt und in eine Klinik gebracht. Sie hätten ihn ständig beobachtet und ihn mit ihrer Freundschaft davon abgehalten weiter zu konsumieren. Es ist beschämend, dass auf seinem Rücken solche Äußerungen getätigt werden. Wo wart ihr denn als er Euch gebraucht hat, ihr "Freunde"?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?