10.02.14 14:30 Uhr
 176
 

Morrissey attackiert Royals wegen Jagden: Die Waffen müssten zurückfeuern

Der britische Thronfolger, Prinz William, hatte sich in einem Statement für den Schutz gefährdeter Tiere eingesetzt, ist aber selbst als Liebhaber von Jagden bekannt.

Sänger Morrissey attackierte William für diese Doppelmoral und sagte dazu: "Wir können nur beten, dass ihre Jagdwaffen in ihr Gesicht zurückfeuern".

Nur einen Tag vor dem Appell Williams hatte dieser mit seinem Bruder Prinz Harry in Spanien an einer Jagd teilgenommen, wo einige Tiere getötet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Jagd, Prinz William, Royals, Artenschutz, Morrissey
Quelle: www.musikexpress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Rod Stewart von Prinz William zum Ritter geschlagen
Kanadabesuch: Prinz William und Kate treffen sich mit Flüchtlingen
Kanada: Ureinwohner-Häuptling will Prinz William und Kate nicht sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 15:13 Uhr von quade34
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ohne Jagd gäbe es Hunger und Elend in den Wäldern. Wir haben zu wenige Wölfe, Bären und Luchse. Nur wären diese vorhanden, traute sich kein Mensch mehr in einen Wald. Wer hat die Lösung ?
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:13 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt, Wildschweine sind ja auch akut vom Aussterben bedroht.
Kommentar ansehen
10.02.2014 18:39 Uhr von dunnoanick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman: eben nicht und dass ist das Problem. Der Mensch hat durch die ganzen natürlichen Feinde der Wildschweine und Rehe ausgerottet. Wenn der Jäger nicht für eine stabile Population sorgt, leiden die Wälder drunter.
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:49 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dunnoanick:
Ironie, Sarkasmus und so.
Genau das wollte ich damit ausdrücken. Der Typ hat Wildschweine in Spanien gejagt, da gibt es nun wirklich viele von und die Population steigt weiterhin.

Gerade weil natürliche Feinde fehlen, weil der Mensch diese eben ausgerottet oder stark verdrängt hat, da sie auch für ihn gefährlich sind, ist Jagd wichtig.

natürlch jetzt das verantwortungsvolle Jäger voraus und nicht die Deppen, die es leider auch gibt, die einfach alles abknallen, was vor die Flinte läuft.
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:19 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman:
ahh... dann nehme ich meinen Kommentar zurück. Es ist ein wenig schwer zwischen den Zeilen zu lesen, wenn es nur eine gibt ;)
Kommentar ansehen
11.02.2014 14:21 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Fehler, hätte ich vielleicht kennzeichnen sollen :-)

Wobei man dem Prinzen wohl vorhalten kann, dass er nicht aus Waldschutzgründen gejagt hat, sondern rein zum Spaß, was ich durchaus verwerflich finde.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Rod Stewart von Prinz William zum Ritter geschlagen
Kanadabesuch: Prinz William und Kate treffen sich mit Flüchtlingen
Kanada: Ureinwohner-Häuptling will Prinz William und Kate nicht sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?