10.02.14 14:28 Uhr
 207
 

Tokio: Wähler entscheiden sich für Atomkraft

Am Sonntag wurde in Tokio ein neuer Gouverneur gewählt, doch in Wirklichkeit wurde über das Ja oder Nein der Bürger zum Thema Atomkraft entschieden.

Die Bürger vom Tokio entschieden sich mit Wahlsieger Yoichi Masuzoe eindeutig für eine Zukunft mit Atomkraft und bescherten den Kernkraftgegner eine bittere Niederlage.

Bereits im Frühling dürfen nun die ersten AKW wieder ans Netz gehen, die nach Fukushima stillgelegt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Tokio, Atomkraft, Wähler
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 19:00 Uhr von Gustav_
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
so sehr mich auch ein votum der dummheit stört freut es mich zu sehen, dass auch andere länder neben deutschland immer das größere übel wählen.
es ist schade zu sehen, wie die leute immer öfter die schlechtere entscheidung wählen, wenn sie wählen können.
Kommentar ansehen
10.02.2014 19:01 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und TEPCO darf auch eins bauen. Ist die Welt nicht schön......
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:23 Uhr von Newbayerin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit siegt,einmal reicht wohl nicht...
Kommentar ansehen
10.02.2014 23:52 Uhr von Luelli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man von Delphin- und Walmördern auch anderes erwarten?
Ohne den westlichen Einfluss würden die immer noch mit Strohhüten rumlaufen und sich gegenseitig mit ihren Samureischwertern die Köppe abschlagen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 10:27 Uhr von user8472
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, die Japaner haben im Gegensatz zu den europäischen Gutmenschen erkannt, dass es derzeit halt noch nicht ohne Atomkraft geht.
Wir können ja schön weiter immer grüner werden, während sich der Rest der Welt heimlich schlapplacht und unsere eingesparten Emissionsrechte aufkauft, um damit mehr CO2 produzieren zu dürfen. Deutschland läuft vorweg aber wir drehen uns nicht um...keiner läuft hinterher.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederkrüchten: Sportschütze erschießt mutmaßlich Familie
"Playboy"-Umfrage: Jan Böhmermann ist "Mann des Jahres"
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?