10.02.14 11:35 Uhr
 257
 

Versmold: Polizei verfolgt 14-Jährigen, der mit einem Kleinlaster unterwegs ist

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wollte die Polizei einen roten Kleinlaster stoppen und den Fahrer darauf aufmerksam machen, das ein Rücklicht defekt ist.

Doch der Fahrer gab Gas und wollte türmen. Die Beamten verfolgten den Wagen. Dieser raste mit 80 Stundenkilometern durch eine verkehrsberuhigte Zone.

Als die Beamten den Wagen schließlich anhalten konnten, waren sie erstaunt. Der Fahrer war erst 14 Jahre alt. Die Polizei brachte den Schüler zu seinen Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Minderjähriger, Kleinlaster
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 16:38 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ein Heranwachsender mit höchst gefährlichen Einschnitt zum Schwerkriminellen zu mutieren. Vor 25 Jahren keine Erlaubnis eine Fahrerlaubnis zu bekommen und bei Schwarzfahren sofort ein Jahr Gefängnis, so würde meine Strafe aussehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?