10.02.14 10:10 Uhr
 1.960
 

USA: Polizeihund wird wegen Faulheit entlassen

Fred, ein Polizeihund beim Gulfport Police Department in Mississippi wurde vor kurzem entlassen und zurück an den Vorbesitzer K-9 unlimited in Louisiana gegeben.

Der Grund: Fred war faul und ließ sich zu leicht ablenken. So spielte er zum Beispiel im Dienst lieber mit einer Getränkedose als seine Arbeit zu verrichten.

Es gibt aber weitaus schlimmere Fälle von schlecht arbeitenden Polizeihunden. So hatte zum Beispiel Atom vom Braidwood Police Department in Illinois einen Verdächtigen der bereits festgenommen worden war, als auch einen Kollegen angegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Polizeihund, Faulheit
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 10:10 Uhr von Ladehemmung
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich ja niedlich wenn der Hund so verspielt ist. Und sind nunmal eigenwillige Tiere mit eigener Persönlichkeit.
Kommentar ansehen
10.02.2014 12:03 Uhr von fromdusktilldawn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
denn der ,,beamte,, zu blöd ist den spieltrieb in nutzbare bahnen zu lenken, ist eigentlich der,,beamte,, zu entlassen
Kommentar ansehen
10.02.2014 14:05 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt aber nicht nur an der Erziehung des Hundes, sondern auch an denen, die sich vor Ort um den Hund gekümmert haben. Wenn sich Hunde plötzlich in fremder Umgebung wiederfinden und vernachlässigt werden, dann bringt auch beste Erziehung auf Dauer nicht viel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?